Rius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rius-Charaktere an einem Museum in Mexiko-Stadt

Eduardo del Río (* 20. Juni 1934 in Zamora, Michoacán in Mexiko) bekannt auch unter seinem Künstlernamen Rius ist ein mexikanischer Intellektueller, politischer Cartoonist und Autor.

Leben[Bearbeiten]

In den 1960ern begann er Zeichnungen in Magazinen und Zeitungen zu veröffentlichen, teilweise über politische Themen. Er machte zwei berühmte Comics, Los Supermachos und Los agachados, welche auf humorvolle Weise die mexikanische Regierung kritisierten.[1] Nach diesem Erfolg schrieb er mehrere Bücher, welche alle per Hand illustriert waren und eine große Bandbreite politischer Themen, Vegetarismus und Religion beinhalteten. Seine Bücher wurden hauptsächlich auch wegen ihres Humors populär. 1970 wurde die erste englische Version seines Buches Cuba para principiantes, ein humoristischer Comic der die kubanische Geschichte und Revolution darstellte. In den USA hatte es den Titel Cuba for Beginners und wurde ein Bestseller. 1975 veröffentlichte Rius das Buch Marx for Beginners, ein Comic der Karl Marxs Leben und Ideale repräsentierte.

Werk[Bearbeiten]

Als einer der populärsten mexikanischen Cartoonisten hat Rius über 100 Bücher geschrieben. Er gilt als bissiger politischer Aktivist und sein progressiver "linker" Blickwinkel ist oft in seinen Karikaturen bemerkbar. Er übt Kritik an mexikanischen neoliberalen Dogmen, der US Regierung und der katholischen Kirche.[2] Rius ist Befürworter der kubanischen Revolution und hatte Sympathien für die Sowjetunion. Sein Erfolg und seine lange Karriere haben ihn zu einem Bezugspunkt für die neuere Generation von politischen Cartoonisten in Mexiko gemacht. Der mexikanische Regisseur Alfonso Arau machte 1973 einen Film basierend auf Figuren aus Los Supermachos unter dem Titel Calzonzin Inspector.[3]

Bücher (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Marx für Anfänger, Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 1984,
  • Das illustrierte Kommunistische Manifest, Dortmund : Weltkreis-Verlag, 1984
  • Kapital-Verbrechen, Dortmund : Weltkreis, 1984,
  • Hallo Nicaragua, Dortmund : Weltkreis-Verlags-GmbH, 1983,
  • A-B-Che, Berlin-West : Elefanten-Press-Verlag, 1982
  • Mao für Anfänger, Reinbek bei Hamburg : Rowohlt, 1980,
  • Karl Marx, Riesen-Comic, Berlin : Diwan-Verlag, 1974

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://supermachos.toliro.com/
  2. http://www.fotolog.com/e_rius
  3. http://www.imdb.de/title/tt0069836/