RiverRun International Film Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Festivals

The RiverRun International Film Festival ist eines der am schnellsten wachsenden regionalen Filmfestivals der Vereinigten Staaten.

Das 1998 gegründete Filmfest findet jährlich im Herbst in Winston-Salem, North Carolina, statt. Der Name rührt vom French Broad River bei Brevard, wo das Festival ursprünglich veranstaltet wurde. Im Jahr 2003 wurde es nach Winston-Salem verlegt. Gezeigt werden internationale Independentfilme und Werke von Nachwuchsregisseuren.

2008 gewann der deutsch-türkische Film Auf der anderen Seite von Fatih Akın den Hauptwettbewerb der Jury. Ausgezeichnet wurden auch das Drehbuch und seine Hauptdarstellerin Hanna Schygulla.

Preisträger des Grand Jury Awards[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Jahr Film Land Produzent
1998 The Legend of Cryin’ Ryan USA Deanna Shapiro, Julie St. Claire
1999 Crashing Eden USA Dean Alioto
2000 Jacks or Better / The Magic of Marciano USA / USA Robert Sidney Mellette / Tony Barbieri
2001 Dischord USA Mark Wilkinson
2003 The Truth… Yathharth Indien Rajesh Sheth
2004 Dandelion USA Mark Milgard
2005 Voces inocentes Mexiko Luis Mandoki
2006 Ta divna Splitska noc Kroatien Arsen Anton Ostojić
2007 Eläville ja kuolleille Finnland Kari Paljakka
2008 Auf der anderen Seite Deutschland, Türkei Fatih Akın
2009 Drei Affen (Üç maymun) Türkei, Frankreich, Italien Nuri Bilge Ceylan
2010 Katalin Varga Rumänien, Großbritannien Peter Strickland
2011 Bal – Honig (Bal) Türkei, Deutschland, Frankreich Semih Kaplanoğlu
2012 Histórias que Só Existem Quando Lembradas Brasilien, Argentinien, Frankreich Júlia Murat
2013 In ihrem Haus (Dans la maison) Frankreich François Ozon

Dokumentarfilme[Bearbeiten]

Jahr Film Land Produzent
2001 Company Jasmine Israel Yael Katzir, Dan Katzir
2003 The Boys of Second Street Park USA Ron Berger, Dan Klores
2004 Long Gone USA Jack Cahill, David Eberhardt
2005 Parallel Lines USA Nina Davenport
2006 Taimagura Grandma Japan Yohihiko Sumikawa
2007 The Rape of Europa USA Richard Berge, Bonni Cohen, Nicole Newnham
2008 Up the Yangtze Kanada Yung Chang
2009 Das auserwählte Kind (Unmistaken Child) Israel Nati Baratz
2010 Last Train Home Kanada, China, Großbritannien Lixin Fan
2011 Armadillo Dänemark Janus Metz Pedersen
2012 The Boy Who Was a King Bulgarien, Deutschland Andrey Paounov
2013 I Am Breathing Dänemark, Großbritannien Emma Davie, Morag McKinnon

Weblinks[Bearbeiten]