River Stour (Kent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
River Stour
Great Stour (Oberlauf)
Flusssystem des River Stour im Osten Kents

Flusssystem des River Stour im Osten Kents

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehltVorlage:Infobox Fluss/LAGE_fehlt
Flusssystem River Stour
Flussgebietseinheit South East
Ursprung Zusammenfluss von Upper Great Stour und East Stour in Ashford
51° 8′ 33″ N, 0° 52′ 35″ O51.1423830.876525
Mündung bei Sandwich in die Pegwell Bay (Straße von Dover)51.3132171.364409Koordinaten: 51° 18′ 48″ N, 1° 21′ 52″ O
51° 18′ 48″ N, 1° 21′ 52″ O51.3132171.364409
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Rechte Nebenflüsse Little Stour
Großstädte Ashford (Great Stour)
Mittelstädte Canterbury (Great Stour)
Kleinstädte SandwichVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Das River Stour-Flusssystem liegt in Kent im Südosten Englands.

In Ashford vereinigen sich der Upper Great Stour, der East Stour, der Whitewater Dyke und der Rucking Dyke zum Great Stour. Der Great Stour fließt durch die Stadt Canterbury. Weiter im Osten vereinigt er sich mit dem Little Stour, bevor er den ehemaligen Wantsum Channel erreicht, der einst die Insel Thanet vom Festland abschnitt. Nach einer großen Schleife nach Süden bis nach Sandwich, die beim einstigen Richborough Port durch den 1775–1776 künstlich angelegten Stonar Cut abgeschnitten wird, mündet der Stour in der Pegwell Bay in die Straße von Dover.

Vor seiner allmählichen Versandung war der Stour die Zufahrt zu den Häfen von Canterbury und Sandwich, und im Ersten Weltkrieg wurde nördlich von Sandwich der geheime Militärhafen Richborough Port am Stour angelegt.

Bekannt wurde der Fluss auch wegen der Wassermühlen, die seine Wasserkraft nutzten. Viele Gebäude sind bis heute erhalten geblieben, aber nur wenige Mühlen sind noch in Betrieb.

Literatur[Bearbeiten]

  • Joseph Priestley: Historical Account of the Navigable Rivers, Canals, and Railways, of Great Britain. London 1831, S. 131–137 (Online bei Google Books)

Weblinks[Bearbeiten]

Eine der vielen Wassermühlen entlang des River Stour (Motiv auf einer Postkarte, abgeschickt im Jahr 1903)