Rivière Marralik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rivière Marralik
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Nunavik, Nord-du-Québec in Québec (Kanada)
Flusssystem Rivière Marralik
Ursprung Lac PapavoineVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung in die Ungava Bay58.266388888889-67.3988888888890Koordinaten: 58° 15′ 59″ N, 67° 23′ 56″ W
58° 15′ 59″ N, 67° 23′ 56″ W58.266388888889-67.3988888888890
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 130 km[1]
Einzugsgebiet 3445 km²[1]
Rechte Nebenflüsse Rivière Danguy
Durchflossene Seen Lac Makwachau Upikwayipanan, Lac Saffray, Lac MarraliupVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Rivière Marralik ist ein Fluss in der Verwaltungsregion Nord-du-Québec der kanadischen Provinz Québec.

Er hat seinen Ursprung etwa 130 km südlich der Ungava Bay im See Lac Papavoine. Er fließt er in überwiegend nördlicher Richtung. Dabei durchfließt er den Lac Makwachau Upikwayipanan, den 37 km² großen Lac Saffray und den Lac Marraliup. Sein Einzugsgebiet umfasst 3445 km². Der Rivière Marralik verläuft 20 km östlich des Unterlaufs des Rivière à la Baleine. Der rechte Nebenfluss Rivière Danguy bildet den Abfluss des Impaktkratersees Lac La Moinerie.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bureau d'audiences publiques sur l'environnement (PDF; 103 kB)