Rivière Sainte-Anne (de La Pérade)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rivière Sainte-Anne
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Barrage de la Chute Ford bei Sainte-Christine-d'Auvergne

Barrage de la Chute Ford bei Sainte-Christine-d'Auvergne

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Capitale-Nationale, Mauricie in Québec (Kanada)
Flusssystem Sankt-Lorenz-Strom
Abfluss über Sankt-Lorenz-Strom → Atlantischer Ozean
Ursprung Lac Sainte-Anne
47° 16′ 24″ N, 71° 39′ 50″ W47.273289-71.664004
Mündung in den Sankt-Lorenz-Strom46.553611111111-72.206111111111Koordinaten: 46° 33′ 13″ N, 72° 12′ 22″ W
46° 33′ 13″ N, 72° 12′ 22″ W46.553611111111-72.206111111111
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 137 km[1]
Einzugsgebiet 2694 km²[1]
Abfluss[1] MQ
82 m³/s
Kleinstädte Saint-Raymond, Sainte-Anne-de-la-Pérade

Rivière Sainte-Anne (früher auch: Rivière Sainte-Anne de La Pérade) ist ein Fluss in den Verwaltungsregionen Capitale-Nationale und Mauricie der kanadischen Provinz Québec.[2]

Der Fluss hat seinen Ursprung im See Lac Sainte-Anne im Réserve faunique des Laurentides, 60 km nordwestlich der Provinzhauptstadt Québec. Von dort fließt er in südlicher Richtung. Er passiert die Kleinstadt Saint-Raymond und mündet nach 137 km bei Sainte-Anne-de-la-Pérade, 85 km südwestlich von Québec, in den Sankt-Lorenz-Strom.

Der Fluss ist ein beliebtes Ziel zum Eisfischen von Atlantik-Tomcod (Microgadus tomcod).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rivière Sainte-Anne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Bureau d'audiences publiques sur l'environnement (PDF; 103 kB)
  2. Commission de toponymie du Québec - Rivière Sainte-Anne