Rizal (Provinz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Provinz Rizal
Basisdaten
Region: CALABARZON
Hauptstadt: Antipolo City
Einwohnerzahl: 2.484.840
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 2113 Einwohner je km²
Fläche: 1.175,8 km²
Gouverneur: Casimiro Ynares III
Offizielle Webpräsenz: http://www.rizalprovince.gov.ph
Gliederung  
 – Hoch urbanisierte Städte 0
 – Provinzstädte 1
 – Gemeinden 13
 – Barangays 188
 – Wahldistrikte 2
Lage der Provinz auf der Insel Luzon
Karte

Rizal ist eine philippinische Provinz auf der Insel Luzon in der Region CALABARZON (Region IV-A). Der Sitz der Provinzregierung befindet sich in der Stadt Antipolo City. In der Provinz leben 2.484.840 (Zensus 1. Mai 2010) Menschen.

Geographie[Bearbeiten]

Im Westen grenzt die Provinz Rizal an das Gebiet der Metro Manila, im Norden an die Provinz Bulacan, an Quezon im Osten und an die Provinz Laguna im Süden. Rizal nimmt dabei das nördlichen Ufer des Laguna de Bay ein, dem größten See des Landes.

Die Topographie ist eine Kombination aus Bergen und Tälern, einigen flachen und niedrig gelegenen Gebieten im westlichen Teil, der weitgehend urbanisierten und bevölkert ist, und schroffen Bergrücken, die in sanfte Hügel übergehen, je mehr man nach Osten vordringt und den Rand des Sierra Madre-Gebirges erreicht. Der Süden der Provinz Rizal wird von den Ufern des Laguna de Bay eingenommen. Zu ihr gehört die Insel Talim, die größte Insel innerhalb des Sees, mit einer Ausdehnung von 21 km. Von dem höher gelegenen Stadtgebiet von Antipolo City aus bietet sich wiederum eine Aussicht auf den Großraum der Metro Manila. Der Hinulugang Taktak, ein Wasserfall, ist eine der beliebtesten touristischen Attraktionen der Provinz.

Die Provinz hat eine Gesamtfläche von 1175,8 km².

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten]

Die Provinz Rizal ist politisch in 13 eigenständig verwaltete Gemeinden und eine Stadt untergliedert. Die Gemeinden und die Stadt setzen sich aus insgesamt 188 Barangays (Ortsteilen) zusammen. Die Provinz ist weiterhin in zwei Kongress Distrikte aufgeteilt.

Städte[Bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Nach einer Studie des National Statistics Coordination Board (NSCB) ist Rizal die Provinz mit der niedrigsten Armutsrate auf den Philippinen. Ihr folgen Metro Manila und die Hauptstadtregion.

Kultur[Bearbeiten]

Die frühesten künstlerischen Darstellungen auf den Philippinen befinden sich auf dem Gebiet der Provinz. Sie sind als Petroglyphen von Angono bekannt.

Nationalparks und Naturschutzgebiete[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

14.666666666667121.25Koordinaten: 14° 40′ 0″ N, 121° 15′ 0″ O