Roald (Løgmaður)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roald war um 1450 Løgmaður der Färöer.

Über Roald weiß man nicht mehr, als dass er Bauer in Dalur war, ansonsten aber vielleicht von den Shetlandinseln.

In G. V. C. Youngs Standardwerk From the Vikings to the Reformation 1979 (dänisch Færøerne - fra vikingetiden til reformationen 1982[1]) wird Roald noch nicht genannt, aber er taucht in der heutigen Liste der Løgmenn im offiziellen Geschichtsbuch des Løgtings auf[2].

Quellen[Bearbeiten]

  1. G. V. C. Young: Færøerne. Fra vikingetiden til reformationen. Rosenkilde & Bagger, Kopenhagen 1982, ISBN 87-423-0371-0.
  2. Løgtingið 150. Hátíðarrit. 150 ár liðin, síðani Løgtingið varð endurstovnað. Band 2. Løgtingið, Tórshavn 2002, ISBN 99918-9665-1, S. 365 (Abschnitt Føroya løgmenn fram til 1816.), (PDF-Download).