Rob Minkoff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rob Minkoff 2014 bei der Verleihung der Annie Awards

Rob Minkoff (* 11. August 1962 in Palo Alto, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur, Animator und Drehbuchautor.

Wirken[Bearbeiten]

Minkoff dreht hauptsächlich Filme für die Walt Disney Animation Studios, so waren seine ersten Kurzfilme Tummy Trouble und Roller Coaster Rabbit aus den Jahren 1989 und 1990. Vier Jahre später drehte er gemeinsam mit Roger Alles seinen bis dato erfolgreichsten Film, Der König der Löwen. Dieser erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch zwei Oscars und drei Golden Globes. Im selben Jahr bekam er vom Los Angeles Film Critics Association Awards die Auszeichnung für die beste Animation für den Film verliehen. Im Jahre 1999 führte Minkoff Regie in Stuart Little und deren Fortsetzung Stuart Little 2. Nur ein Jahr später kam die Horrorkomödie Die Geistervilla raus. Die Hauptrolle spielt Eddie Murphy. Mit den Martial-Art-Stars Jackie Chan und Jet Li drehte er 2008 seinen ersten Abenteuerfilm The Forbidden Kingdom. Drei Jahre später (2011) kam eine weitere Komödie mit dem Namen Flypaper. In den Hauptrollen sind Patrick Dempsey und Ashley Judd zu sehen.

Privatleben

Seit dem 29. September 2007 ist Minkoff mit Crystal Kung verheiratet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rob Minkoff – Sammlung von Bildern