Rob Pardo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rob Pardo

Rob Pardo (* 1971) war bis 2014[1] vice president of game design („Vizepräsident für Game-Design“) beim Software-Entwickler Blizzard Entertainment.[2] Er leitete die Entwicklung des populären Online-Computerspiels World of Warcraft und war an weiteren Blizzard-Spielen beteiligt.[3]

Im Jahr 2006 wurde er vom Time Magazine zu einem der 100 einflussreichsten Menschen der Welt gewählt.[4]

Spiele[Bearbeiten]

Rob Pardo war an den folgenden Spielen beteiligt:

Chefentwickler
Entwickler
Produzent

Belege[Bearbeiten]

  1. Battle.net-Forum Forumspost zu Pardos Rücktritt
  2. time.com: Profil zu Rob Pardo (englisch, aufgerufen am 17. Juli 2010)
  3. gamespy.com: Interview mit Pardo vom 23. November 2004 (englisch, aufgerufen am 17. Juli 2010)
  4. time.com (Version vom 11. März 2011 im Internet Archive): Übersicht auf 100 „people who shape our world“ (Menschen, die unsere Welt formen) (englisch, aufgerufen am 17. Juli 2010)

Weblinks[Bearbeiten]