Rob Voerman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rob Voerman (* 6. Mai 1966 in Deventer) ist ein niederländischer Grafiker, Bildhauer und Installationskünstler.

Leben und Werk[Bearbeiten]

1988 begann Rob Voerman ein Studium für Garten- und Landschaftsarchitektur in Wageningen. Dieses Studium schloss er nicht ab. 1990 wechselte er an die CABK (Christliche Akademie der Bildenden Künste) in Kampen, und an die Kunstuniversität "ArtEZ Art & Design Zwolle" in Zwolle, um Bildhauerei zu studieren. Diese Ausbildung schloss er 1996 ab. Er nahm an zahlreichen internationalen Ausstellungen teil.

Er lebt und arbeitet in Arnhem.

2006 kaufte das MoMA (Museum of Modern Art) in New York drei seiner Grafiken an.

Museen[Bearbeiten]

Folgende Museen kauften Werke von Rob Voerman an:

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Er wurde mit dem Euregiopreis (1. Preis 2005) und dem Grafikerpreis Gelderland (2007) ausgezeichnet.

Weblink[Bearbeiten]