Robbi Chong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robbi Chong (* 28. Mai 1965 in Vancouver, British Columbia) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Robbi Chong entstammt einer Schauspielerfamilie. Sie ist die Tochter von Tommy Chong und die Schwester von Rae Dawn Chong und Marcus Chong.

Ihre erste Rolle hatte sie 1984 in dem Film Cheech & Chong – Weit und breit kein Rauch in Sicht an der Seite ihres Vaters. Zusätzlich zu ihren Filmrollen hatte sie auch Gastauftritte in Fernsehserien wie Die Bill-Cosby-Show, Outer Limits – Die unbekannte Dimension und Murder One.

Von 1996 bis 1999 spielte sie eine Hauptrolle in der Fernsehserie Poltergeist – Die unheimliche Macht an der Seite von Derek de Lint und Martin Cummins. Ihre bis jetzt letzte Rolle hatte Chong 2007 im Film Shelter.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]