Robert Atwell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Ronald Atwell (* 3. August 1954 in Ilford, Essex) ist ein Anglikanischer Bischof von Stockport.[1] und seit Januar 2014 gewählter und bestätigter Bischof von Exeter.

Zur Vorbereitung auf das Priesteramt studierte er Theologie am St John's College der University of Durham und am Westcott House Theological College der University of Cambridge. 1979 wurde er als Priester der Church of England ordiniert.[2] Seinen ersten Dienst versah er als Kurator an der John Keble Church, Mill Hill im London Borough of Barnet,[3], anschließend von 1981 bis 1987 als Kaplan des Trinity College (Cambridge). Danach war er zehn Jahre als ein Mönch im Anglikanischen Orden der Benediktiner in der Burford Priory in Burford (Oxfordshire)[4] und war zuletzt, vor seiner Ernennung zum Bischof, Vikar an der Londoner St Mary’s Kirche in Primrose Hill. Dort war er auch als Leiter der Fortbildungseinrichtung für Priester Edmonton Aera der Diözese von London tätig.[5]

Seine Bischofsweihe zum Suffraganbischof von Stockport erfolgte am 24. Juni 2008 am Sitz der Kirchenprovinz York, dem York Minster und seine Amtseinführung erfolgte am Sitz seiner übergeordneten Diözese Chester am 27. Juni 2008 in der Chester Cathedral.

Am 21. Januar 2014 wurde seine Ernennung zum Bischof der Diözese Exeter bekannt gegeben.[6] Seine Amtseinführung wird im Juli 2014 in der Kathedrale St. Peter (Exeter) stattfinden.

Er ist unverheiratet.

Titel[Bearbeiten]

  • Robert Atwell Esq (1954–1978)
  • The Revd Robert Atwell (1978–2008)
  • The Rt Revd Robert Atwell (2008-)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Offizielle Bekanntgabe der Ernennung
  2. Crockford's clerical directory 2008/2009 Lambeth, Church House Publishing ISBN 978-0-7151-1030-0
  3. Famous London church
  4. Church Times Issue 7569 - 11 April, 2008
  5. [1]
  6. https://www.gov.uk/government/news/diocese-of-exeter-robert-atwell-nomination-approved