Robert Garrett (Basketballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Robert Garrett
Spielerinformationen
Geburtstag 18. März 1977
Geburtsort Ochsenfurt, Deutschland
Größe 193 cm
Gewicht 95 kg
Position Shooting Guard
Vereine als Aktiver
Bis00 1995 DeutschlandDeutschland TV Ochsenfurt
1995–1996 DeutschlandDeutschland SpVgg Rattelsdorf
1996–2002 DeutschlandDeutschland DJK s.Oliver Würzburg
2002–2004 DeutschlandDeutschland Skyliners Frankfurt
2004–2005 ItalienItalien Basket Napoli
000002005 ItalienItalien Teramo Basket
2005–2010 DeutschlandDeutschland Brose Baskets
2010–2011 DeutschlandDeutschland FC Bayern München
Nationalmannschaft1
1999–2009 Deutschland 118 Spiele
1Stand: 22. Juni 2009
Medaillenspiegel
Basketball (Männer)
DeutschlandDeutschland Deutschland
Weltmeisterschaft
Bronze Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 2002 Indianapolis
Europameisterschaft
Silber Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro 2005 Serbien und Montenegro

Robert Garrett (* 18. März 1977 in Ochsenfurt, Bayern) ist ein ehemaliger deutscher Basketballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Mit 193 cm Körpergröße spielt Garrett auf der Position des Shooting Guard. Er ist bekannt für seine athletische und kraftvolle Spielweise. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 2005 Vize-Europameister. Während seiner Karriere spielte er bei der SpVgg Rattelsdorf, DJK Würzburg, Opel Skyliners Frankfurt, Pompea Napoli und Teramo. In der Zeit von Juni 2008 bis 2010 spielte er bei den Brose Baskets Bamberg. Am 20. Juni 2010 wurde bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit Bamberg nicht verlängert wird und Garrett den Verein verlässt.[1] Am 15. Oktober unterzeichnete Garrett einen Vertrag bei FC Bayern München für die Saison 2010/2011 in der ProA. Dort trifft er auf seine ehemaligen Teamkameraden Robert Maras, Steffen Hamann und Demond Greene. Im August 2008 hat er mit der deutschen Nationalmannschaft bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking teilgenommen, für die sich Deutschland mit dem dritten Platz beim Qualifikationsturnier in Athen qualifizierte. Im Juni 2009, rund acht Monate nach seinem letzten Auftritt im DBB-Trikot, gab Robert Garrett seinen Rücktritt aus der deutschen Basketballnationalmanschafft bekannt.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Garrett und Wyrick verlassen Bamberg. Fränkischer Tag: infranken.de, 20. Juni 2010, abgerufen am 13. Juni 2014 (Version vom 16. September 2010).