Robert Heymann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Heymann (* 28. Februar 1879 in München; † 1946) war ein deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Drehbuchautor und Filmregisseur.

Leben[Bearbeiten]

Heymann veröffentlichte seit 1901 Dramen und Romane (u. a. „Istar, das ist die Liebe“, „Tod“, „Herrenrecht“, „Das Bild von Sais“ und „Gefallene Frauen“). Seit 1902 arbeitete er zudem als Dramaturg für das Überbrettl, das Zentraltheater in Zürich, und das Intime Theater in München. Zeitweise war er Journalist für die Basler Zeitung.

Während des Ersten Weltkrieges gab ihm die Berliner Luna Film einen Vertrag als Drehbuchautor und Regisseur. Heymann blieb auch in seinen Filmen der dramatischen Akzentuierung treu und drehte mit Schauspielern wie Theodor Loos, Joseph Schildkraut, Ernst Hofmann und Friedrich Kühne.

Ab 1918 beschränkte er sich auf das Schreiben von Drehbüchern, und bereits Mitte der 20er Jahre zog er sich aus dem Filmgeschäft zurück. Er darf nicht mit seinem Sohn, dem Krimi- und Westernautor Robert Heymann junior (Robert Arden, 1901−1963) verwechselt werden.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Gottlose Lieder eines vaterlandslosen Gesellen, 1901
  • Weisse Nächte. Märchen, 1901
  • Tod. Drama in zwei Akten, 1902
  • Laïs die Hetâre, 1902
  • Istar, das ist die Liebe. Drama, 1902
  • Herrenrecht. Drama in einem Aufzuge, 1902
  • Gefallene Frauen. Vier Dramen, 1902
  • Das Bild von Sais. Drama, 1903
  • Liebe, Scham und Sünde: Streiflichter für unsere Moralisten, 1909
  • Der rote Komet, 1909
  • Um die Ehre gespielt. Roman, 1910
  • Malves und Gertrudes Schicksale, 1911
  • Die Hölle von Sidi-Bel-Abbès. Roman, 1911
  • Ein mühsamer Weg: Roman, 1912
  • Ein Liebestraum; Napoleon I.: Die Gräfin Walewska, 1913
  • Wenn die Gletscher flammen. Roman, 1913
  • Das flammende Land. Kriegsroman, 1914
  • Im Abgrund der Fremdenlegion, 1914
  • Unsere Flieger im Kampfe, 1914
  • Die gelbe Hölle. Roman, 1914
  • Gesegnete Waffen. Kriegsroman, 1915
  • Wunder, die der Krieg getan. Dokumente der Liebe aus eiserner Zeit, 1915
  • Völkerrecht und Kriegsgreuel, 1916
  • Rasputin. Roman, 1917
  • Der Gefangene von Zarskoe Selo. Roman, 1917
  • Das fremde Kind. Roman, 1920
  • Ein furchtbares Geheimnis, 1920
  • Das Geheimnis der schwarzen Perle, 1920
  • Don Juan und die Heilige: Roman aus dem Mysterium des verlorenen Paradieses, 1921
  • Der Narrentanz der Liebe. Roman, 1924
  • Sexualwahn (mit Otto Warneyer und Walter Bahn), 1928
  • Sing-sang der Liebe; ein buntes Buch von Liedern, Ludern und Lastern, 1928
  • Weiber, Könige, Henker: Roman, 1928
  • Christinens Weg durch die Hölle. Roman, 1929
  • Der Film in der Karikatur, 1929
  • Das Verbrechen, 1930
  • Ein Weib, ein Narr, ein Mörder, 1930
  • Radanika die Gefangene der Urwalds. Roman, 1930
  • Der masochistische Mann, 1931
  • Die hörige Frau, 1931
  • Sexuelle Hörigkeit, 1931
  • Das hemmungslose Mädchen. Roman, 1932
  • Nimm mich zu dir, 1933

Filmografie (als Drehbuchautor)[Bearbeiten]

  • 1916: Der Mann, den das Schicksal sandte
  • 1916: Die aus dem Jenseits kam... (auch Regie)
  • 1916: Die Frau im Spiegel (auch Regie)
  • 1916: Schweigepflicht (auch Regie)
  • 1916: Das letzte Spiel (auch Regie)
  • 1917: Und wenn ich lieb' nimm dich in acht...!
  • 1917: Das geborgte Leben
  • 1917: Dr. Mors (auch Regie)
  • 1917: Fanatiker des Lebens (auch Regie)
  • 1917: Der Fluchbeladene (auch Regie)
  • 1917: Der Sturz der Menschheit (auch Regie)
  • 1917/18: Die Memoiren des Satans (3 Teile; nur Regie)
  • 1918: Die lachende Maske
  • 1918: Lola Montez
  • 1918: Kain (4 Teile)
  • 1918: Die letzte Liebesnacht der Inge Tolmein
  • 1919: Wenn Freunde zu Rivalen werden
  • 1919: Die gefährliche Abenteuerin
  • 1919: Das Geheimnis des Schafotts
  • 1919: Das Raritätenkabinett
  • 1920: Die Morphinistin
  • 1920: Die Notheirat
  • 1920: Schwarzwaldmädel
  • 1920: Büßer der Leidenschaft
  • 1920: Die Kronjuwelen des Herzogs von Rochester
  • 1920: Lederstrumpf, 1. Teil: Der Wildtöter und Chingachgook; 2. Teil: Der letzte Mohikaner
  • 1920: Ninon de Lenclos
  • 1920: Ihr Recht (nur Drehbuch)
  • 1920/21: Das Geheimnis der sechs Spielkarten (6 Teile)
  • 1921: Der König von Golconda (3 Teile)
  • 1921: Das Verbrechen von Houndsditch
  • 1921: Cocain
  • 1922: Die Frau mit den zehn Masken (4 Teile)
  • 1923: Dieter, der Mensch unter Steinen
  • 1924: Die Schuld (nur Drehbuch)
  • 1924: Die Tragödie der Entehrten
  • 1924: Im Schatten der Anderen

Weblinks[Bearbeiten]