Robert John Burke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert John Burke (* 12. September 1960 als Robert Burke in Washington Heights, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Kurzbiografie[Bearbeiten]

Robert John Burke hatte seinen ersten Auftritt als Schauspieler 1981 im Alter von 21 Jahren in dem Filmdrama Die Erwählten nach dem Roman von Chaim Potok. In den 1980er Jahren studierte er Schauspiel an der State University of New York.

Einen größeren Bekanntsheitsgrad erreichte Burke als Hauptdarsteller in dem Science-Fiction-Film RoboCop 3 und in dem Horrorfilm Thinner – Der Fluch nach dem Buch von Stephen King. Als Seriendarsteller hatte er zahlreiche Gastauftritte, so u. a. in Sex and the City, Law & Order, CSI: Miami und in Die Sopranos.

„Burke ist bekannt für seine eher düsteren Rollen, in denen er als eher unfreundlicher und rauher Typ entweder Verbrecher oder Gesetzeshüter mimt, die den Protagonisten ständig im Weg stehen.“

myfanbase.de[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.myfanbase.de/index.php?mid=5&peopleid=2016

Weblinks[Bearbeiten]