Robert Kaye Greville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Kaye Greville.
Robert Kaye Greville, um 1863.

Robert Kaye Greville (* 13. Dezember 1794 in Bishop Auckland, Durham; † 4. Juni 1866 in Murrayfield) war ein britischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Grev.“.

Ehrentaxon[Bearbeiten]

Ihm zu Ehren wurde die Gattung Kayea Wall. aus der Pflanzenfamilie der Clusiaceae benannt.

Werke[Bearbeiten]

  • Flora edinensis, 1824
  • Tentamen methodi Muscorum; or, a new arrangement of the genera of mosses, zusammen mit George Arnott Walker Arnott, 1822–1826
  • Scottish cryptogamic flora, 1822–1828
  • Algae britannicae, 1830

Quellen[Bearbeiten]

  •  Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold: Handwörterbuch der Pflanzennamen. Begründet von Robert Zander. 13. Auflage. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1984, ISBN 3-8001-5042-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robert Kaye Greville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien