Robert LeRoy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Tennisspieler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Olympische Sommerspiele
Silber 1904 St. Louis Einzel
Silber 1904 St. Louis Doppel

Robert LeRoy (* 7. Februar 1885 in New York; † 7. September 1946 ebenda) war ein US-amerikanischer Tennisspieler.

LeRoy spielte Tennis an der Columbia University in New York. In den Jahren 1904 und 1906 wurde er zweifacher Meister der National Collegiate Athletic Association (NCAA) im Herreneinzel. Sein größter sportlicher Erfolg war der Gewinn zweier Silbermedaillen bei den Olympischen Sommerspielen 1904 in St. Louis im Herreneinzel und an der Seite von Alphonzo Bell auch im Herrendoppel.

Weitere Meriten sammelte er mit dem Erreichen des Finales bei den US Open 1907, sowie mit dem dreifachen Gewinn des Cincinnati Masters in den Jahren 1907–1909.

Weblinks[Bearbeiten]