Robert Louis Behnken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Behnken
Robert Behnken
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 26. Juli 2000
(18. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 2
Start erster Raumflug: 11. März 2008
Landung letzter Raumflug: 22. Februar 2010
Gesamtdauer: 29d 12h 17min
EVA-Einsätze: 6
EVA-Gesamtdauer: 37h 33min
Raumflüge

Robert Louis Behnken (* 28. Juli 1970 in Creve Coeur, Missouri) ist ein US-amerikanischer Astronaut.

Behnken erhielt 1992 von der Washington University einen Bachelor in Maschinenbau und einen zweiten Bachelor in Physik. Vom California Institute of Technology bekam er im Jahr darauf einen Master und wurde 1997 in Maschinenbau promoviert.

Nach seinem Studium ging Behnken zur United States Air Force. Auf der Eglin Air Force Base in Florida arbeitete er an der Entwicklung von neuen Munitionssystemen. Anschließend wurde er an die Edwards Air Force Base in Kalifornien versetzt und zum Testpiloten ausgebildet. Er schloss den Lehrgang 1999 mit Auszeichnung ab und war danach bei der Erprobung des F-22-Kampfflugzeugs tätig.

Astronautentätigkeit[Bearbeiten]

Im Juli 2000 wurde Behnken als Astronautenkandidat von der NASA ausgewählt. Nach seiner Ausbildung zum Missionsspezialisten wurde er zum Kennedy Space Center versetzt, um die dortigen Starts und Landungen der Space Shuttles zu unterstützen.

STS-123[Bearbeiten]

Behnkens erster Raumflug fand im März 2008 statt. Die Mission STS-123 brachte einen Teil des japanischen Kibō-Moduls und die kanadische Roboterhand Dextre zur Internationalen Raumstation.

STS-130[Bearbeiten]

Am 5. Dezember 2008 wurde seine Teilnahme an der Mission STS-130 als Missionsspezialist bekannt gegeben.[1] Der Start fand am 8. Februar 2010 statt.[2] Zusammen mit Nicholas Patrick führte Behnken drei Außenbordeinsätze durch. Die Landung erfolgte am 22. Februar.

Chef-Astronaut der NASA[Bearbeiten]

Im Juli 2012 übernahm Behnken das Amt des Chef-Astronauten der NASA, nachdem er zuvor schon Vertreter der vorherigen Amtsinhaberin Peggy Whitson war.[3]

Privates[Bearbeiten]

Behnken ist mit der Astronautin Megan McArthur verheiratet.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robert L. Behnken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatNASA Assigns Astronaut Crews for Future Space Shuttle Missions. NASA, 5. Dezember 2008, abgerufen am 7. Dezember 2008 (englisch).
  2. Worldwide Launch Schedule. Spaceflight Now, 7. Februar 2010, abgerufen am 7. Februar 2010 (englisch).
  3. NASA names new Chief Astronaut: Shuttle veteran succeeds station record setter. collectSPACE, 13. August 2012, abgerufen am 14. August 2012 (englisch).
  4. Astronauts eager for last Hubble visit: Final telescope servicing mission brings veterans and rookies together 4. Mai 2009