Robert Parker (Althistoriker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Christopher Towneley Parker (* 1950) ist ein britischer Althistoriker und Religionswissenschaftler.

Robert Parker studierte an der University of Oxford Alte Geschichte und Klassische Philologie. Er schloss sein Studium mit dem Master ab und wurde anschließend zum DPhil promoviert. Ab 1976 arbeitete er als Tutor in Greek and Latin Languages and Literature am Oriel College in Oxford. 1996 wurde er als Wykeham Professor of Ancient History an das New College (Oxford) berufen. Seit 1998 ist er Mitglied der British Academy. Im Jahr 2012/2013 war er Sather Professor an der University of California, Berkeley.

Parker erforscht die antike griechische Gesellschaft besonders aus anthropologischer Perspektive. Sein besonderer Forschungsschwerpunkt ist die griechische Religion, ihr Einfluss auf das Denken und Handeln der Griechen und ihr Verhältnis zu anderen polytheistischen Religionen.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Miasma: Pollution and Purification in Early Greek Religion. Oxford 1983
  • Athenian Religion. A History. Oxford 1996
  • Polytheism and Society at Athens. Oxford 2005
  • On Greek Religion. Ithaca (NY) 2011

Weblinks[Bearbeiten]