Robert Patrick Maginnis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Patrick Maginnis (* 22. Dezember 1933 in Philadelphia) ist emeritierter Weihbischof in Philadelphia.

Leben[Bearbeiten]

Der Erzbischof von Philadelphia, John Joseph Krol, weihte ihn am 13. Juli 1958 zum Priester.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 24. Januar 1996 zum Titularbischof von Siminina und Weihbischof in Philadelphia. Der Erzbischof von Philadelphia, Anthony Joseph Kardinal Bevilacqua, spendete ihm am 11. März desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Francis Bible Schulte, Erzbischof von New Orleans, und Edward Peter Cullen, Weihbischof in Philadelphia.

Am 8. Juni 2010 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]