Robert Sedgewick

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Sedgewick (* 20. Dezember 1946) ist US-amerikanischer Informatiker und Autor der Bücherreihe Algorithms.

In der Reihe sind die folgenden Ausgaben erschienen:

In der Reihe werden die wichtigsten nichtnumerischen und halbnumerischen Algorithmen der Informatik vorgestellt, erläutert und auf ihren Rechenzeit- und Speicherbedarf hin analysiert. Falls zu einem Problem mehrere Algorithmen existieren, werden sie in ihrer Leistungsfähigkeit und in ihrem optimalen Anwendungsbereich verglichen.

Sedgewick promovierte an der Stanford University bei Donald Ervin Knuth. Seine Ph.D.-Arbeit behandelte den Algorithmus Quicksort.

Er ist derzeit Informatik-Professor an der Princeton University, wo er den William-O.-Baker-Lehrstuhl innehat, bei der Softwarefirma Adobe Systems sitzt er im Aufsichtsrat.

Weblinks[Bearbeiten]