Robert Smythson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Longleat, Wiltshire erbaut von Sir John Thynne und Robert Smythson, 1568–1580

Robert Smythson (* um 1536; † 1614 in Wollaton) war ein englischer Baumeister und gilt als bedeutendster Vertreter des Elisabethanischen Stils.

Leben[Bearbeiten]

Über das Leben von Smythson ist nur wenig bekannt. Er war oberster Baumeister von Longleat House (1567-80), und lebte später in Wollaton. Smythson hinterließ viele Pläne und Zeichnungen, nach denen ihm einige Häuser in Nottinghamshire und Yorkshire zugeschrieben werden. Seine wichtigste Arbeit war Wollaton Hall (1580-88). Er folgte einem von Sebastiano Serlio inspirierten, abgewandelten Renaissance-Stil. Seine Entwürfe zeichnen sich durch die Betonung zahlreicher großer Fenster, durch ihre Symmetrie und Feinheit aus.

Literatur[Bearbeiten]

  • Mark Girouard: Robert Smythson and the Elizabethan Country House; Yale University Press; Auflage: Subsequent (1983), ISBN 0-300-03134-3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robert Smythson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien