Robert Walpole, 10. Baron Walpole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robert Horatio Walpole, 10. Baron Walpole JP (* 8. Dezember 1938) ist ein britischer Politiker und Peer.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Walpole besuchte das Eton College und an der University of Cambridge das King's College. Er erreichte einen B.A. und einen M.A.. Von 1970 bis 1981 gehörte er dem Norfolk County Council an. Nach dem Tod seines Vaters, Robert Walpole, 9. Baron Walpole, wurde er Mitglied des House of Lords. Dort arbeitete er in verschiedenen Komitees mit. Walpole ist einer von 90 Hereditary Peers, die nach dem House of Lords Act 1999 ihren Sitz im House of Lords behielten. Er sitzt dort als Crossbencher. Seit 2006 ist er stellvertretender Vorsitzender der Lighter Evenings Group und seit 2007 gehört er dem Statutory Instruments Joint Committee sowie dem European Union Sub-committee B (Internal Market) an.

Familie[Bearbeiten]

Lord Walpole ist Vater von sieben Kindern: Alice, Emma, Jonathan, Benedict, Roger, Henry und Grace. Er ist ein Nachfahre von Robert Walpole, dem ersten britischen Premierminister. Sein Erbe ist sein ältester Sohn Jonathan Robert Hugh Walpole (* 16. November 1967), ein Schriftsteller.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Robert Walpole Baron Walpole
1989–
derzeitiger Inhaber des Titels