Roberto Ferrari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roberto Ferrari bei der Tour de France 2013

Roberto Ferrari (* 9. März 1983 in Gavardo) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Roberto Ferrari war in der Saison 2006 bei den Eintagesrennen Popolarissima di Treviso, Coppa San Geo, Trofeo Città di Brescia, Gran Premio Città di Felino und auf einem Teilstück des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia erfolgreich. Ende der Saison fuhr er für das Radsportteam Tenax als Stagiaire und bekam für die folgende Saison einen Profivertrag.

2012 konnte er mit einem Sieg der längsten Giro-Etappe des Jahres nach Montecatini Terme den bisher größten Erfolg seiner Karriere feiern.

Erfolge[Bearbeiten]

2006
2008
2009
2010
2011
2012

Teams[Bearbeiten]