Roberto Musacchio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roberto Musacchio (* 3. September 1956 in Miami/USA) ist ein italienischer Politiker der Partito della Rifondazione Comunista.

Leben und Politik[Bearbeiten]

Roberto Musacchio wurde in der Studienzeit durch die Studentenproteste der 60er und 70er Jahre politisiert. Schon früh engagierte er sich in Linken Parteien und beim Aufbau der jetzigen Kommunistischen Partei. Für dieses gehörte er innerhalb der 6. Wahlperiode dem Europäischen Parlament an. In dieser Zeit war er dort mit seiner Partei ein Teil der Konföderalen Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke. Für seine Fraktion war er vom 22. Mai 2007 bis zum 4. Februar 2009 Stellvertretender Vorsitzender im Nichtständigen Ausschuss zum Klimawandel. Zudem war er als einfaches Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie in der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südosteuropas.

Weblinks[Bearbeiten]