Robin Thomas (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Robin Thomas Grossman (* 12. Februar 1949 in Pittsfield, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Robin Thomas Grossman besuchte von 1965 bis 1967 die Mercersburg Academy. Anschließend studierte er von 1967 bis 1971 an der Carnegie Mellon University Schauspiel.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

  • 1986: Nochmal so wie letzte Nacht (About Last Night...)
  • 1987: Im Spiegel lauert der Tod (Haunted by Her Past)
  • 1987: Summer School
  • 1989: Schattenreich des Todes (From the Dead of Night)
  • 1990: Ein Mädchen namens Dinky (Welcome Home, Roxy Carmichael)
  • 1990: Tödliche Erinnerung (Memories of Murder)
  • 1991: Ärztin unter Verdacht (The Rape of Doctor Willis)
  • 1992: Citizen Cohn – Handlanger des Todes (Citizen Cohn)
  • 1993: Bombenattentat in New York (Without Warning: Terror in the Towers)
  • 1993: Mein Freund, der Entführer (Me and the Kid)
  • 1995: Das Chamäleon (Chameleon)
  • 1997: Spiel mit höchstem Risiko (High Stakes)
  • 1998: Halloween Town – Meine Oma ist ’ne Hexe (Halloweentown)
  • 1999: Wie Du mir, so ich Dir (Horse Sense)
  • 2010: Rufmord – Jenseits der Moral (The Contender)
  • 2002: Groupies Forever (The Banger Sisters)
  • 2003: Vermisst in der Fremde (Missing Brendan)

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Robin Thomas, linkedin.com