Robres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Robres
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Robres (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Huesca
Comarca: Monegros
Koordinaten 41° 52′ N, 0° 28′ W41.866388888889-0.46083333333333404Koordinaten: 41° 52′ N, 0° 28′ W
Höhe: 404 msnm
Fläche: 64,57 km²
Einwohner: 582 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 9,01 Einw./km²
Postleitzahl: 22252
Gemeindenummer (INE): 22197 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Bürgermeister: Antonio Luna Oto
Website: www.robres.es

Robres ist eine Weinbau betreibende Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien. Sie liegt in der Comarca Monegros.

Geschichte[Bearbeiten]

Robres wird urkundlich erstmals bei der Eroberung des Orts durch König Alfons I. von Aragón genannt. Der Ortsname dürfte sich von einem Eichenwald (dem einzigen in der Comarca) ableiten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung seit 1991
1991 1996 2001 2004
715 709 653 661

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Die neoklassische Kirche Nuestra Señora de la Asunción mit einer Kuppel.
  • Das alte Kornhaus (granero), heute Gemeindeamt.
  • Das ibero-romanische Urnenfeld von Castellar.
  • Das Volkskundemuseum.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Robres – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).