Rocca Imperiale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rocca Imperiale
Kein Wappen vorhanden.
Rocca Imperiale (Italien)
Rocca Imperiale
Staat: Italien
Region: Kalabrien
Provinz: Cosenza (CS)
Koordinaten: 40° 7′ N, 16° 35′ O40.11666666666716.583333333333199Koordinaten: 40° 7′ 0″ N, 16° 35′ 0″ O
Höhe: 199 m s.l.m.
Fläche: 53 km²
Einwohner: 3.297 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 62 Einw./km²
Postleitzahl: 87074
Vorwahl: 0981
ISTAT-Nummer: 078103
Volksbezeichnung: Rocchesi
Schutzpatron: Madonna della Nova
Website: Rocca Imperiale

Rocca Imperiale ist eine italienische Stadt in der Provinz Cosenza in Kalabrien mit 3297 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Rocca Imperiale liegt etwa 124 km nördlich von Cosenza. Die Gemeinde gehört zu der Region Cosenza, welche im Norden an die Region Basilicata grenzt. Die Nachbargemeinden sind Canna, Montegiordano und Nova Siri (MT).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Rocca Imperiale (dem historischen Teil) des Ortes steht die Ruine eines Kastells aus dem 13. Jahrhundert, die von dem Staufer Kaiser Friedrich II erbaut worden ist. Diese Burg wurde in der Zeit vom 15. bis zum 17. Jahrhundert mehrfach erweitert und umgebaut. Seit einigen Jahren sind Bemühungen im Gange, mit Hilfe von EU-Geldern Restaurierungsarbeiten durchzuführen.

Rocca Imperiale Marina liegt näher am Meer (200-300 Meter vom Meer entfernt, der historische Teil ca. 4 km), an der Küste des Ionischen Meeres. Der Strand ist rund 7 km lang. Vorwiegend, entlang des Lungo-Mare finden sich Stein/-Kieselstrände, welche zwischendurch durch Sandstrände (Richtung Campingplatz) unterbrochen werden. Wie praktisch jede Ortschaft, verfügt auch Rocca Imperiale Marina nebst einer Piazza im Zentrum über einen 'Lungo-Mare', eine Promenade. Im Sommer finden diverse Konzerte in Rocca Imperiale oder Rocca Imperiale Marina statt.

Paese dei limoni... (Land/Gemeinde der Zitronen). Auch heute noch finden sich zahlreiche Zitronenbäume/-plantagen an diesem schönen Ort. Dort wo das neue Rocca Imperiale mit dem Zusatz Marina (für Meer) entstanden ist, wuchs früher ein Großteil dieser Frucht. Man kann dem beschilderten Weg der Zitronen folgen. Nicht nur Zitronen wachsen in dieser Region ausgezeichnet. Orangen- und Mandarinenbäume, Olivenhaine, Gemüse und Reben, aus welchen vor allem in der Nähe (Nova Siri) leichte und fruchtreiche Weine hergestellt werden. Die Vielfalt der Produkte und die Nähe zum Meer spiegeln sich in der reichhaltigen, abwechslungsreichen, leichten Küche der Region wider.

In Rocca Imperiale Marina steht auch das 'magazzino', das im 18. Jahrhundert (1731) im Auftrag von Herzog Fabio Crivelli erbaut wurde. Es diente nicht nur als Lager sondern auch als Markt, ist aber heutzutage nicht frei zugänglich. Man kann die Kunst des Handwerks auch an der zum Teil eingestürzten, aufwändigen Dachkonstruktion (Gebälk) erkennen. In unmittelbarer Nähe steht ein eindrucksvoller quadratischer Wachtturm aus dem 16. Jahrhundert. Die beiden Bauten belegen die Wichtigkeit von Rocca Imperiale im Bereich Handel und als strategische Örtlichkeit.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rocca Imperiale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien