Roccella Valdemone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roccella Valdemone
Kein Wappen vorhanden.
Roccella Valdemone (Italien)
Roccella Valdemone
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Rascidda Vaddemuni / Ruccedda Vaddemuni
Koordinaten: 37° 56′ N, 15° 1′ O37.93333333333315.016666666667804Koordinaten: 37° 56′ 0″ N, 15° 1′ 0″ O
Höhe: 804 m s.l.m.
Fläche: 40 km²
Einwohner: 675 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 17 Einw./km²
Postleitzahl: 98030
Vorwahl: 0942
ISTAT-Nummer: 083074
Volksbezeichnung: Roccellesi

Roccella Valdemone ist eine Stadt der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien mit 675 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013).

Lage und Daten[Bearbeiten]

Roccella Valdemone liegt 88 km südwestlich von Messina. Die Einwohner arbeiten hauptsächlich in der Landwirtschaft. Ein typisches Produkt aus Roccella Valdemone sind verschiedene Käsesorten.

Die Nachbargemeinden sind Castiglione di Sicilia (CT), Malvagna, Mojo Alcantara, Montalbano Elicona, Randazzo (CT) und Santa Domenica Vittoria.

Roccella Valdemone

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand im Mittelalter. Die letzten Lacedämonier (Name!) flohen anfangs des 10. Jhs vom Peloponnes (vor den eindringenden Slawen) hierher zu ehemaligen (großgriechischen) Landsleuten - ihr eigentliches Ziel wäre dabei vielleicht Tarent gewesen; ihre Spuren verlieren sich aber bald endgültig (s. Val Demone). Der Ort wurde 1296 das Lehen der Familie Spadafora.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Pfarrkirche des hl. Nicolo di Bari, erbaut um 1400, in Inneren ein Mamorbild der Geburt Christi von G. Gaggini aus dem Jahr 1526
  • Kirche Santa Maria dell’Udienza mit einer Marmorstatue der hl. Maria dell'Udienza
  • Reste des mittelalterlichen Schlosses

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.