Rochester (Northumberland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rochester
Rochester (Vereinigtes Königreich)
Rochester
Rochester
Koordinaten 55° 17′ N, 2° 16′ W55.28-2.261Koordinaten: 55° 17′ N, 2° 16′ W
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich

Landesteil

England
County Northumberland
North East England
Dere Street nach Bremenium
Dere Street nach Bremenium

Rochester ist eine Kleinstadt im nördlichen Northumberland (England). Es liegt nordöstlich von Otterburn an der Straße von Corbridge nach Jedburgh. Die Stadt gehört zum Parlamentswahlkreis von Hexham.

Geschichte[Bearbeiten]

Rochester ist der Ort des ehemaligen römischen Forts Bremenium, das erbaut wurde, um die wichtige Römerstraße (heute Dere Street) zu schützen, die mitten durch die Ortschaft geht. Diese Straße verband Eboracum (York) mit dem Antoninuswall im heutigen Schottland. Eine militärische Einheit des römischen Heeres, die Cohors Primae Lingonum Equitata, die vornehmlich aus Lingonen bestand, war in Bremenium stationiert. Von ihr fand man einen Schrein mit einer Inschrift für die Gottheit Matunus.

Hier befindet sich mit den Three Kings, rund sechs Kilometer nordwestlich, ein Four Poster Stone Circle, von dem nur noch drei Steine stehen, der vierte ist umgefallen. Dieses Monument besteht aus vier Menhiren, die die Ecken eines Quadrats markieren. Der schwerste der Steine wiegt 2,5 t. Es handelt sich um eine Grabanlage, in ihrem Zentrum befand sich ein kleiner gemauerter Schacht für die Asche des Toten. Die Steinsetzung stammt aus der Bronzezeit und ist vergleichbar mit den Goatstones in der Nähe der Ravensheugh Crags, ebenfalls in Northumberland.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rochester, Northumberland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien