Rochester (Washington)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rochester
Thurston County Washington Incorporated and Unincorporated areas Rochester Highlighted.svg
Lage von Rochester im County und des Countys in Washington
Basisdaten
Gründung: 1852
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Washington
County:

Thurston County

Koordinaten: 46° 49′ N, 123° 6′ W46.821666666667-123.0961111111144-60Koordinaten: 46° 49′ N, 123° 6′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 2094 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 349 Einwohner je km²
Fläche: 6 km² (ca. 2 mi²)
davon 6 km² (ca. 2 mi²) Land
Höhe: 44-60 m
Postleitzahl: 98579
Vorwahl: +1 360
FIPS:

53-59110

GNIS-ID: 1512611

Rochester ist ein vom County verwaltetes Gebiet im Thurston County des US-Bundesstaates Washington.

Geschichte[Bearbeiten]

Rochesters Geschichte reicht bis ins Jahr 1852 zurück, als die Stadt von Samuel James gegründet wurde.

Einwohner[Bearbeiten]

Im Jahr 2007 hat Rochester 2094 Einwohner. Davon sind 1052 männlich und 1042 weiblich. Das Durchschnittsalter beträgt 32,5 Jahre, was rund drei Jahre unter dem Altersdurchschnitt des Bundesstaates Washington liegt. In Rochester sind 84,4 % der Einwohner weiß, 10,4 % sind lateinamerikanischer Herkunft (Hispanics), 5,5 % gehören einer anderen Ethnie an, 3,2 % gehören zwei Ethnien an und 3,1 % sind Indianer. Die durchschnittliche Haushaltsgröße beträgt 2,8 Personen und 78,1 % aller Einwohner leben zusammen mit ihrer Familie. 6,8 % leben mit einem unverheirateten Partner. Rund 19,2 % der Einwohner haben deutsche Vorfahren, gefolgt von Irland (11,6 %), England (8,9 %), USA (6,1 %), Norwegen (5,9 %) und Schottland. (5,5 %).

Wirtschaft[Bearbeiten]

Die Ökonomie des Ortes war nach seiner Gründung stark von der Holzwirtschaft geprägt. Das erste Sägewerk wurde in den 1880er Jahren gegründet. Nach dem Niedergang der Holzindustrie lebt Rochester heute vor allem vom Erdbeeranbau. Viele Bewohner von Rochester arbeiten heute in den umliegenden Städten.

Weblinks[Bearbeiten]