Rochester Institute of Technology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Rochester Institute of Technology
Logo
Gründung 1829
Trägerschaft privat
Ort Henrietta, Rochester, USA
President William W. Destler
Mitarbeiter 1,533
Website [1]
Die Mark Ellingson Hall
Das Carlson-Gebäude

Das Rochester Institute of Technology ist ein privates Ausbildungsinstitut mit dem Schwerpunkt Karrierevorbereitung welches 1829 als das "Rochester Athenaeum" gegründet wurde. Der Campus befindet sich der Town Henrietta, etwas südlich von Rochester im US-Bundesstaat New York.

Das Institut ist vor allem eine Lehreinrichtung und betreibt nur eher wenig Forschung. Es ist vor allem für seine Ingenieur- und Photographie-Studiengänge bekannt. Das RIT, an dem 2005 über 15.000 Studenten eingeschrieben waren, ist in acht Colleges aufgeteilt, dazu unterhält es eine Schule in Prag, eine im Kosovo und eine in Dubrovnik.

Das Campusgelände umfasst 5 km². Die Einrichtung ist von Waldflächen und Gewässern umgeben, die ein sehr abwechslungsreiches Sumpfgebiet bilden. Der Campus selbst besteht aus 237 Gebäuden, die zum Teil von namhaften Architekten wie Kevin Roche entworfen wurden, mit 474.000 m² Fläche.

Weblinks[Bearbeiten]

43.084166666667-77.674722222222Koordinaten: 43° 5′ 3″ N, 77° 40′ 29″ W