Rochester Rattlers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rochester Rattlers
Unterliga Eastern
Gegründet 2001
Spielstätte Sahlen’s Stadium
Standort Rochester (New York)
Vereinsfarben schwarz, gold, rot, weiß
Cheftrainer Tim Soudan
Homepage www.rochesterrattlers.com

Die Rochester Rattlers sind ein Lacrosse-Team in Rochester, New York. Seit der Saison 2001 spielen sie in der Major League Lacrosse in der Unterliga Eastern.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Rochester Rattlers (orange) gegen die Long Island Lizards (weiß) im Sahlen’s Stadium.

2001 und 2002 trug das Team seine Heimspiele auf dem Frontier Field aus. Danach spielten sie von 2003 bis 2005 auf dem Sportfeld der Bishop Kearney High School, bis sie 2006 in das Sahlen’s Stadium umzogen. Im Jahre 2004 konnten sie die Meisterschaft der National Division gewinnen. Ein besonderes Spiel hatten die Rattlers am 16. Juni 2007 gegen die Denver Outlaws: Sie gewannen 27 zu 26 und erreichten somit den neuen Rekord des höchsten Endergebnisses in der Geschichte der MLL.

Statistik[Bearbeiten]

Rochester Rattlers
Jahr G V Reguläre Saison Playoffs
2001 8 6 Zweiter in der National Division Verlierer im Halbfinale gegen Long Island Lizards
2002 6 8 Dritter in der National Division ---
2003 5 7 Dritter in der National Division ---
2004 7 5 Erster in der National Division Verlierer im Halbfinale gegen Philadelphia Barrage
2005 6 6 Zweiter in der National Division Verlierer im Halbfinale gegen Baltimore Bayhawks
2006 5 7 Fünfter in der Eastern Conference ---
2007 9 3 Zweiter in der Eastern Conference ---
Insgesamt 46 42 1 Sieg Kein Sieg

Trainer[Bearbeiten]

  • Guy Van Arsdale 2001–2003
  • B.J. O'Hara seit 2004

Weblinks[Bearbeiten]