Rock Bottom Remainders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

The Rock Bottom Remainders ist eine Band aus den USA, die laut eigener Aussage "irgendwann Ende des letzten Jahrhunderts" von Kathi Kamen Goldmark gegründet wurde.[1] Die Band besteht ausschließlich aus berühmten Schriftstellern, Journalisten und Drehbuchautoren, die sich ein paarmal im Jahr zu einer Band zusammenfinden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Idee für eine nur aus Mitgliedern der schreibenden Zunft bestehende Band bekam Goldmark in einem Auto. Ihren ersten Auftritt hatte die Band 1992 auf der American Booksellers Association Convention in Anaheim. Es folgten weitere Auftritte, u.a. in der Rock and Roll Hall of Fame, und Duette mit internationalen Stars, wie z.B. Bruce Springsteen. Die "Remainders" haben keinen Plattenvertrag und auch keine Veröffentlichungen, gehören aber trotzdem zu den populärsten Amateurbands der Welt.

Mitglieder[Bearbeiten]

Matt Groening
Bekannt geworden durch seine ZeichentrickserieDie Simpsons“, gehört Matt Groening zu den bekanntesten Mitgliedern der „Remainders“. In der Band ist er hauptsächlich für den Backgroundgesang zuständig.
Stephen King
Er ist wahrscheinlich das bekannteste und als Autor erfolgreichste Mitglied der „Remainders“ und Autor von Bestsellern wie „The Green Mile“ oder „Der Dunkle Turm“. Er spielt E-Gitarre und ist einer der Frontmänner.
Kathi Kamen Goldmark
Kathi Kamen Goldmark ist eine in Deutschland weniger bekannte Schriftstellerin. Sie schrieb u.a. And My Shoes Keep Walking Back to You. In der Band spielt sie auch Gitarre und singt.
Mitch Albom
Mitch Albom ist ein in den USA sehr bekannter Journalist, Radio- und Sportkommentator. Er schreibt für die Detroit Free Press und ist für ABC Radio tätig. Bei den „Rock Bottom Remainders“ steht er am Keyboard und singt.
Dave Barry
Dave Barry schreibt Kolumnen für The Miami Herald. Seine humoristischen Artikel werden in mehr als 500 Zeitungen in den USA abgedruckt. Der Pulitzer-Preisträger übernimmt dieselbe Aufgabe wie Stephen King und Kathi Kamen Goldmark: Gitarre und Gesang.
Amy Tan
Die Autorin von „Töchter des Himmels“, „Der Geist der Madame Chen“ und ihrem bisher bekanntesten Buch „The Joy Luck Club“ ist, wie es auf der Band-Homepage heißt, die „Rhythmusdomina“ (engl.: „Rhythm Dominatrix“) der Band. Sie spielt diverse Percussioninstrumente und singt im Background.
Ridley Pearson
Als Thrillerautor („Die verborgene Schuld“, „Außer Kontrolle“) erlangte er internationale Anerkennung. Er schrieb 13 Werke und lebt inzwischen in St. Louis mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern. Er spielt leidenschaftlich E-Bass und singt.
James McBride
Der Saxophonist der Band hat mehrere Romane veröffentlicht, darunter den bekannten kritischen Roman „The Color of Water“, der sich zwei Jahre lang auf der Bestsellerliste von The New York Times hielt.
Greg Iles
Der vierte im Bunde der Gitarristen und Sänger, Greg Iles, wurde in Deutschland geboren, weil sein Vater während des Kalten Kriegs in Stuttgart stationiert war. Sein Roman „24 Hours“ wurde unter dem Namen „Trapped“ verfilmt. In den Hauptrollen waren Charlize Theron und Kevin Bacon zu sehen.
Roy Blount Jr.
Roy Blount Jr. ist von Beruf Journalist, Lyriker, Humorist, Sportreporter und vieles mehr. Sein erstes Sportbuch wurde in eine Liste der zehn besten Sportbücher aufgenommen. In der Band ist er Backgroundsänger und „Master of Ceremonies“ (z.Dt.: Zeremonienmeister)
Scott Turow
Der vierte Backgroundsänger veröffentlichte sechs Bestseller, darunter „Der Befehl“ und „Das Gift der Gewissheit“.

Musik[Bearbeiten]

Die „Remainders“ sind hauptsächlich eine Coverband. Im Repertoire befinden sich u.a.: Wild Thing von den Troggs, Louie Louie von Richard Berry, In the Midnight Hour von Wilson Pickett

Der Name[Bearbeiten]

Der Name ist eine selbstironische Beschreibung der Band. Er setzt sich zusammen aus 'rock bottom' - was frei übersetzt so viel heißt wie: am Boden oder Tiefpunkt - und 'remainder', was ein Fachbegriff aus dem Verlagswesen ist und die nicht abgesetzte Auflage eines Buches bezeichnet, die zu einem Niedrigpreis verkauft wird, etwa entsprechend dem deutschen "Ladenhüter".

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.rockbottomremainders.com Abgerufen am 23. Dezember 2009.

Weblinks[Bearbeiten]