Rockefeller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die durch John D. Rockefeller und William Rockefeller bekannt gewordene Familie Rockefeller. Für den deutschen Hochstapler Clark Rockefeller siehe Christian Gerhartsreiter. Zum US-amerikanischen Politiker siehe Lewis K. Rockefeller.

Die Familie Rockefeller wurde bekannt durch den Unternehmer John D. Rockefeller und seinen Bruder William Rockefeller. Diese beiden Brüder waren die Söhne von William Avery Rockefeller (1810–1906), einem Hausierer und Quacksalber, und seiner Frau Eliza Davison Rockefeller (1813–1889).

Wappen der Familie Rockefeller

Ursprung und Familiengeschichte[Bearbeiten]

Der erste belegte Vorfahre der Rockefellers ist Goddard (bzw. Gotthart) Rockenfeller (* 1590 in Fahr, heute Neuwied). Der Name ist eine Herkunftsbezeichnung, die sich von dem Namen der Siedlung Rockenfeld ableitet (1280 erstmals urkundlich erwähnt als Rukenvelt, wegen der Lage auf dem ersten Höhenrücken zwischen Rhein und Westerwald). Heute gehört Rockenfeld zum Neuwieder Stadtteil Feldkirchen (Rheinland-Pfalz); der Ort wurde aufgegeben und 1995 das letzte Haus abgerissen. Der Familienname Rockenfeller ist in Neuwied bis heute relativ häufig zu finden.

Goddarts Enkel Johann Peter (1682–1763) und sein Urenkel Johann Thiell (1695–1769) wanderten mit ihren Familien nach New Jersey und New York aus. Dort nannten sie sich Rockefeller.

Johann Peter Rockefellers Urenkel Godfrey Lewis Rockefeller (1783/1784–1857) heiratete 1806 in Livingston, New York, Lucy Avery aus der 7. Generation des Groton-Avery Clans in Connecticut. Lucy Averys Ur-Ur-Großmutter war Susannah Palmes, Ehefrau von Samuel Avery aus New London, Connecticut, von königlicher Abstammung. Sie war die Enkeltochter von John Humfrey, der in England Lady Susan heiratete, die Tochter des 3. Earl of Lincoln, ein Abkömmling von Edmund Ironside, König von England, der wiederum von einigen Königen von Schottland, Frankreich und Spanien abstammte.

Der älteste Sohn von Godfrey Lewis Rockefeller und Lucy Avery, William Avery Rockefeller (1810–1906), heiratete Eliza Davison und John Davison Rockefeller war ihr ältester Sohn, das zweite Kind von insgesamt sechs.[1] Eliza, die Mutter von John Davison, war die Tochter von John Davison, einem wohlhabenden Farmer in Niles Township, Cayuga County, New York. Die Davisons waren eine alte New Jersey Familie mit englischen und schottischen Vorfahren. [2]

Christian Gerhartsreiter ist ein Hochstapler, der sich als Clark Rockefeller ausgab.

Familie[Bearbeiten]

Godfrey Rockefeller ∞ 1806 Lucy Avery in Livingston. Deren Sohn

Eliza Davison und William Avery Rockefeller

William Avery Rockefeller (1810–1906) ∞ am 18. Februar 1837 Eliza Davison (1813–1889)

Organisationen dieses Namens[Bearbeiten]

Mitglieder der Familie Rockefeller gründeten gemeinnützige Organisationen oder Stiftungen, die ihren Namen tragen.

Auch Forschungseinrichtungen wurden nach der Familie Rockefeller benannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. John D. Rockefeller in: Bertie Charles Forbes: Men who are making America. Verlag B. C. Forbes Publishing Co., New York 1917, Seite 303–304 (Herkunft)
  2. Elroy McKendree Avery: A history of Cleveland and its environs; the heart of new Connecticut (Volume 2 Biography)Verlag: The Lewis Publishing Company, Chicago and New York 1918
  3. a b Nelson Rockefeller, in Notable Names Database