Rockingham County (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: New Hampshire
Verwaltungssitz: Exeter, Brentwood
Gründung: 1769
Demographie
Einwohner: 297.820  (2012 geschätzt[1])
Bevölkerungsdichte: 165,5 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2056 km²
Wasserfläche: 256 km²
Karte
Karte von Rockingham County innerhalb von New Hampshire

Rockingham County[2] ist ein County im Bundesstaat New Hampshire der Vereinigten Staaten mit knapp 300.000 Einwohnern.[1] Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Exeter. Teile der Verwaltung sind auch in Brentwood ansässig.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1980 1990 2000 2010
190.047 245.845 277.359 295.223

Geographie[Bearbeiten]

Das County hat eine Fläche von 2056 Quadratkilometern. Davon sind 256 Quadratkilometer (12,5 Prozent) Wasserflächen.

Nachbar-Countys[Bearbeiten]

Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Rockingham County teilt sich in eine city und 36 towns, beide Begriffe werden im Deutschen mit Stadt übersetzt. Angegeben sind die Einwohnerzahlen der Volkszählung von 2000.

Citys

Towns

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Population, 2012 estimate 297,820 auf quickfacts.census.gov
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 873181. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).

42.99-71.09Koordinaten: 42° 59′ N, 71° 5′ W