Rockville (Maryland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rockville
East Middle Lane Rockville Maryland.jpg
Lage in Maryland
Rockville (Maryland)
Rockville
Rockville
Basisdaten
Gründung: 1717
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maryland
County:

Montgomery County

Koordinaten: 39° 5′ N, 77° 9′ W39.083611111111-77.148333333333137Koordinaten: 39° 5′ N, 77° 9′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
61.209 (Stand: 2010)
5.306.565 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.758,9 Einwohner je km²
Fläche: 34,8 km² (ca. 13 mi²)
davon 34,8 km² (ca. 13 mi²) Land
Höhe: 137 m
Postleitzahlen: 20847 - 20859
Vorwahl: +1 301
FIPS:

24-67675

GNIS-ID: 0586901
Website: www.rockvillemd.gov
RockvilleMap.gif
Karte von Rockville

Rockville ist nach Baltimore und Frederick die drittgrößte Stadt im US-Bundesstaat Maryland, Vereinigte Staaten. Sie ist Verwaltungssitz (County Seat) des Montgomery County. 2010 zählte die Stadt 61.209 Einwohner.[1]

Die Stadt wurde 1717 gegründet und ist ca. 20 km von Washington D.C. entfernt. Die Bundesbehörde Food and Drug Administration (FDA) hat hier ihren Sitz. Auch das Computerspiel-Entwicklerunternehmen Bethesda Softworks hat hier den Hauptsitz.

2002 fand in Rockville der erste Indoor Pan American Cup im Hallenhockey statt.

Partnerstädte[Bearbeiten]

Die Stadt hat eine Partnerschaft mit Pinneberg in Schleswig-Holstein.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rockville (Maryland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quickfacts: Rockville (Englisch)