Roda (Kairo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Roda
Nilarm zwischen der Insel Roda und Alt-Kairo
Nilarm zwischen der Insel Roda und Alt-Kairo
Gewässer Nil
Geographische Lage 30° 1′ 15″ N, 31° 13′ 32″ O30.02083333333331.225555555556Koordinaten: 30° 1′ 15″ N, 31° 13′ 32″ O
Roda (Ägypten)
Roda
Länge 3,2 km

Die 3,2 Kilometer lange Nilinsel Roda (auch Roudah, arabisch ‏الروضة‎ ar-Rauḍa/ar-Rōḍa ‚der Garten‘) bzw. el-Manyal (arabisch ‏المنيل‎ al-Manyal, auch el-Manial, der Nordteil der Insel) oder Manyal er-Roda (arabisch ‏منيل الروضة‎ Manyal ar-Rōḍa ‚Manyal-Garten‘) in Kairo ist Teil des Stadtteils Alt-Kairo etwas südlich der Stadtmitte.

Die Bezeichnung Manyal geht auf einen Prinzen aus der Zeit der Bahri-Mamluken (1250–1390) zurück. Im Nordteil der Insel befindet sich ein Krankenhauskomplex. Nur direkt an der Nordspitze wurde ein großes Hotel, das Grand-Hyatt-Hotel (vormals Le Méridien) errichtet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Der Manyal-Palast, kurz Manyal, noch in der Nordhälfte der Insel gelegen, besteht aus einem großen Garten und mehreren Gebäuden, die unter Muhammad Ali Pascha errichtet wurden. In ihnen sind verschiedene Museen untergebracht: ein Jagdmuseum und ein Museum mit Koranschriften, persischen Miniaturen, Porzellan, Kristall und Teppichen. Der Thronsaal des Palasts kann wegen Einsturzgefahr nicht mehr besichtigt werden.

Weblinks[Bearbeiten]