Rodinov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rodinov
Wappen von ????
Rodinov (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Kraj Vysočina
Bezirk: Pelhřimov
Fläche: 608 ha
Geographische Lage: 49° 17′ N, 15° 6′ O49.28277777777815.103888888889598Koordinaten: 49° 16′ 58″ N, 15° 6′ 14″ O
Höhe: 598 m n.m.
Einwohner: 220 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 394 70
Verkehr
Straße: Kamenice nad Lipou - Žirovnice
Bahnanschluss: Jindřichův Hradec - Obrataň
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Václav Kasal (Stand: 2007)
Adresse: Rodinov 46
394 70 Kamenice nad Lipou
Gemeindenummer: 561789
Die Kirche

Rodinov (deutsch Radinow) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt 17 Kilometer nordöstlich von Jindřichův Hradec und gehört zum Okres Pelhřimov.

Geographie[Bearbeiten]

Rodinov befindet sich am Hang des 638 m hohen Hügels Hluboká über dem Tal des Lhotský potok in der Böhmisch-Mährischen Höhe. Im Westen liegt das Tal der Kamenice, durch das die Schmalspurbahnstrecke Jindřichův Hradec - Obrataň führt. Unterhalb der Siedlung Rachačky liegt an der Kamenice die Bahnstation Rodinov.

Nachbarorte sind Antonka im Norden, Lhota-Vlasenice und Metánov im Nordosten, Stranná im Osten, Lítkovíce im Südosten, Štítné im Süden, Žďár im Südwesten, Vodná und Rachačky im Westen sowie Kamenice nad Lipou im Nordwesten.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1549.

1906 wurde im Kamnitztal die Schmalspurbahn von Obrataň nach Jindřichův Hradec eingeweiht. Im Dorf befinden sich größere landwirtschaftliche Anlagen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Für die Gemeinde Rodinov sind keine Ortsteile ausgewiesen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schmalspurbahn Obrataň - Jindřichův Hradec, Technisches Denkmal

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rodinov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)