Rodolfo Biagi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rodolfo Alberto Biagi (Biaggi) (* 14. März 1906 in Buenos Aires; † 24. September 1969 ebenda), genannt „Manos Brujas“, war ein argentinischer Musiker (Pianist), Arrangeur, Bandleader und Komponist des Tango. Von 1935 bis 1938 arbeitete er als Pianist im Tango-Orchester von Juan D'Arienzo. 1938 gründete er sein eigenes Orquesta Típica. Die für ihn typische Spielweise ist charakterisiert durch sehr akzentuierte Off-Beats sowie zahlreiche Breaks.

Einige Kompositionen[Bearbeiten]

  • Gólgota
  • Humillación
  • Indiferencia
  • Magdala
  • Tu promesa

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Rodolfo Biagi y su Orquesta Típica[Bearbeiten]

  • Manos brujas (1957)
  • Rodolfo Biagi y Jorge Ortiz (1959, mit dem Sänger Jorge Ortiz)
  • El inconfudible estilo de Rodolfo Biagi (1966)
  • La Novena (1968)
  • Lágrimas y sonrisas (1974)
  • Estrella (1974)
  • Canción de rango (1975)
  • Los más grandes éxitos de Rodolfo Biagi (1975)
  • Los indispensables de Biagi (1976)
  • Sosiego en la noche (1977)
  • Más éxitos de Manos Brujas (1979)
  • Rodolfo Biagi y Jorge Cortez (1980)
  • Estrella (1990)
  • Campo afuera (1926-1942) (1992)

Weblinks[Bearbeiten]