Roewe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roewe-Logo.png

Roewe (chinesisch: 荣威, Rong Wei) ist eine seit Oktober 2006 existierende Automobilmarke der Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) aus der Volksrepublik China.

Geschichte[Bearbeiten]

Infolge der Insolvenz der MG Rover Group erwarb die Shanghai Automotive Industry Corporation die Baupläne aller Rover-Modelle. Die Produktionsstraßen und -maschinen wurden 2006 von dem damaligen Konkurrenten der SAIC, der ebenfalls chinesischen Nanjing Automotive Company (NAC), erworben, welche die Namensrechte an MG hält und die Tochtergesellschaft NAC MG gründete. Auf Druck der chinesischen Regierung fusionierten beide Gesellschaften, um für die nahezu baugleichen Modelle von SAIC und NAC MG eine Kostenersparnis herbeizuführen.

Das erste Modell wurde auf der Beijing Auto Show 2006 präsentiert. Unter der Marke Roewe wollte man bis 2011 mindestens 30 verschiedene Modelle konzipieren. Dabei hatte das Unternehmen einen Absatz von 120.000 Einheiten pro Modell und Jahr angestrebt. Tatsächlich realisiert wurden bis dahin aber nur fünf Modelle.

Namensgebung[Bearbeiten]

Eine grundlegende Problematik bestand zwischen BMW und der Shanghai Automotive Group hinsichtlich der Namensrechte an Rover. Die Freigabe der Rechte wurde von BMW konsequent verweigert. Somit blieb für die Shanghai Automotive Group als einzige Möglichkeit, einen eigenständigen Markennamen und ein eigenständiges Label zu entwickeln. Hierfür standen das originale Markenzeichen und der Markenname Rover Pate.

Die Anpassung des Markennamens an den chinesischen Markt stellte eine besondere Herausforderung dar. So setzte man den Namen aus zwei einfachen, aber mehrdeutigen Begriffen zusammen. Das Wort Roe steht für die Bedeutungen Löwe (umgangssprachlich häufig auch für König) und Ehre. Wei steht für Energie und Prestige. Wörtlich übersetzt lautet der Markennamen somit in etwa: „Des Löwen hoher Ruf“ oder „Von königlichem Antlitz“.

Modellübersicht[Bearbeiten]

Roewe
Typ 2000er 2010er
6 7 8 9 0 1 2 3
Kleinstwagen 2011 bis 2013
150[1]
seit 2013
E50
Kompaktklasse 2006–2008
250
Untere Mittelklasse 350 seit 2011
350[1]
Mittelklasse seit 2008
550[1]
Obere Mittelklasse 2006–2011
750[1]
seit 2011
750
Oberklasse 2009–2011
850
seit 2011
950
Sport Utility Vehicle seit 2010
W5

[1] Auf manchen Märkten unter dem Markenzeichen der Morris Garages vermarktet.

Konzeptfahrzeuge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roewe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien