Roger Helmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roger Helmer

Roger Helmer (* 25. Januar 1944 in London) ist ein britischer Politiker der United Kingdom Independence Party (UKIP).

Leben[Bearbeiten]

Helmer studierte Mathematik am Churchill College der University of Cambridge. Er war bis März 2012 Mitglied der Conservative Party und wechselte Anfang März 2012 zur United Kingdom Independence Party (UKIP).[1] Helmer ist seit 1999 Abgeordneter im Europäischen Parlament für die Conservative Party und sitzt nunmehr für die UKIP im Europäischen Parlament. Als Euroskeptiker schrieb Helmer drei Bücher.

EU-Parlamentarier[Bearbeiten]

Helmer gehört im EU-Parlament der Fraktion Europa der Freiheit und der Demokratie an.

Er ist Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten, im Petitionsausschuss und in der Delegation für die Beziehungen zur Koreanischen Halbinsel. Als Stellvertreter ist Helmer im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie und in der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südostasiens und der Vereinigung südostasiatischer Staaten.[2]

Werke[Bearbeiten]

  • 2000: „Straight Talking on Europe“
  • 2002: „A Declaration of Independence“
  • 2011: „Sceptic at Large“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roger Helmer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BBC:Conservative MEP Roger Helmer joins UKIP
  2. Website des Europäischen Parlaments