Rognes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rognes
Wappen von Rognes
Rognes (Frankreich)
Rognes
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Aix-en-Provence
Kanton Lambesc
Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays d’Aix.
Koordinaten 43° 40′ N, 5° 21′ O43.6644444444445.3466666666667324Koordinaten: 43° 40′ N, 5° 21′ O
Höhe 160–501 m
Fläche 58,32 km²
Einwohner 4.683 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km²
Postleitzahl 13840
INSEE-Code
Website http://www.ville-rognes.fr/

Rognes ist eine französische Gemeinde mit 4683 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt 19 Kilometer nordwestlich von Aix-en-Provence. Nachbargemeinden sind La Roque-d’Anthéron, Saint-Estève-Janson und Le Puy-Sainte-Réparade. Die Gemeinde gehört zum Gemeindeverband Communauté d’agglomération du Pays d’Aix.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet, das zwischen der Hügelkette Trévaresse und der Durance liegt, war seit dem Altertum bewohnt. In der Jungsteinzeit ließen sich die ersten Menschen im Süden der Chaîne des Côtes nieder. In der Eisenzeit ließen sie sich auf dem Foussa nieder, erst in Höhlen, später gründeten sie ein Oppidum. Während der Römerzeit siedelten die Menschen in den Ebenen, zogen sich im Mittelalter aber wieder auf den Höhenzug zurück. Um 1150 wurde das Dorf Castrum de Ruinis genannt. Das Dorf wurde von einer mächtigen Zitadelle geschützt, die 1601 zerstört wurde. Durch das schwere Erdbeben von 1909 wurde ein großer Teil des Dorfes zerstört. Daraufhin siedelten sich die Menschen weiter unterhalb an.[1]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Einsiedelei Saint-Marcellin
  • Pfarrkirche Notre Dame de l’Assomption
  • Kapelle Saint-Denis
  • Ruinen einer Zitadelle auf dem Foussa-Hügel

Feste[Bearbeiten]

  • Trüffelfest
  • Weinfest
  • Antikmesse
  • Anisbrotfest
  • Erntedank mit Picknick an der Einsiedelei Saint-Marcellin

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Seit 1972 pflegt die Gemeinde mit dem italienischen Malvito eine Städtepartnerschaft.[2]

Sport[Bearbeiten]

Rognes war Startort der sechsten Etappe des Rennens Paris-Nizza 2011.

Demografie[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 1109 1183 1426 2216 3450 4194 4606

Altersstruktur[Bearbeiten]

25 Prozent der Bevölkerung sind 19 Jahre alt oder jünger. Acht Prozent der Bevölkerung sind 75 Jahre alt oder älter.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Rognes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. http://www.ville-rognes.fr/rognes.asp?idpage=14015
  2. http://www.ville-rognes.fr/rognes.asp?idpage=14018
  3. http://www.toutes-les-villes.com/13/rognes.html