Rogue Traders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rogue Traders
Sängerin Natalie Bassingthwaighte (2006)
Sängerin Natalie Bassingthwaighte (2006)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Dance
Gründung 1989, 2002
Website http://www.roguetraders.com.au/
Aktuelle Besetzung
Keyboard
James Ash
Gesang
Mindi Jackson
Gitarre
Tim Henwood
Schlagzeug
Peter Marin
Ehemalige Mitglieder
Songwriting
Steve Davis (2002 bis 2006)
Gesang
Natalie Bassingthwaighte (2005 bis 2008)
Schlagzeug
Cameron McGlinchey (2005 bis 2008)
Gitarre
Danny Spencer (2007 bis 2008)

Die Rogue Traders sind eine australische Dance-Band.

Geschichte[Bearbeiten]

Die beiden Gründungsmitglieder James Ash und Steve Davis trafen sich 1989 in London und arbeiteten in vielen Projekten zusammen, unter anderem als Dance-Projekt Union State. 2002 nannte sich das Duo Rogue Trader nach dem gleichnamigen Film (deutscher Titel Das schnelle Geld – Die Nick-Leeson-Story).

Von Single zu Single steigerten sie nach und nach ihre Bekanntheit in Australien und mit ihrer dritten Single One Of My Kind gelang ihnen der Durchbruch. Diese Coverversion des INXS-Klassikers Need You Tonight erreichte die australischen Top 10 und wurde als bester Dance-Track des Jahres ausgezeichnet.

Ende 2004 kam Natalie Bassingthwaighte als Sängerin zur Band. Natalie B war ab 2003 als Schauspielerin in der australischen Dauer-Soap Nachbarn (Neighbours) erfolgreich. Neben Keyboarder James Ash gehörten mittlerweile auch Gitarrist Timothy Henwood und Schlagzeuger Cameron McGlinchey zur Band, während Steve Davis meist nur noch im Hintergrund tätig war.

In neuer Besetzung erschien 2005 das zweite Album Here Come The Drums. Mit den ersten drei Single-Auskopplungen erreichten die Rogue Traders die australischen Top 10, das Album wurde mit Dreifach-Platin ausgezeichnet.

Ermutigt durch den Erfolg plante man für 2006 die internationale Karriere der Band, für die Natalie B sogar ihre TV-Karriere einstellte. Die erste Single-Veröffentlichung war ihre bislang erfolgreichster Nummer Voodoo Child, die in Australien Platz 4 und Platin-Status erreichte. In England, wo Natalie B durch die Serie Nachbarn bereits bekannt war, liefen Video und Single bereits Wochen vor der offiziellen Veröffentlichung sehr gut an und in der zweiten Chartwoche erreichte das Lied Platz 3 in den UK-Charts. Im November 2006 wurden Voodoo Child und das Album Here Come The Drums auch in Deutschland veröffentlicht, es erreichten aber keine Chartplatzierungen aufgrund der fehlenden Promotion und fehlenden Medienunterstützung.

Am 24. Juni 2008 gaben die Rogue Traders bekannt, dass Natalie Bassingthwaighte die Band mit sofortiger Wirkung verlassen wird [1]. Da sie im Herbst desselben Jahres eine neue Staffel der Ten-Serie "So you think you can dance" drehte und ein eigenes Album aufnahm, blieb nicht mehr genügend Zeit um auch bei der Band zu bleiben. Ebenso wurde der Weggang von Schlagzeuger Cameron McGlinchey bekannt gegeben, der mit Bassingthwaighte zusammen ist.

Mit einer neuen Frontfrau (Melinda 'Mindi' Jackson) und veränderter Bandbesetzung wurde 2009 ein neues, mittlerweile viertes Album produziert.

Diskografie[Bearbeiten]

jeweils Datum der Erstveröffentlichung in Australien

  • We Know What You're Up To (Album, Mai 2003)
    • Need You To Show Me (April 2002)
    • Give Into Me (Oktober 2002)
    • One Of My Kind (Februar 2003)
    • Stay? (Juni 2003)
  • Here Come The Drums (Album, Oktober 2005)
    • Voodoo Child (Mai 2005)
    • Way To Go! (Oktober 2005)
    • Watching You (Januar 2006)
    • We're Coming Home (Juni 2006)
  • Better In The Dark (Album, Oktober 2007)
    • Don't You Wanna Feel (September 2007)

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Natalie Bassingthwaighte quits the Rogue Traders

Weblinks[Bearbeiten]