Roland Culver

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Roland Joseph Culver (* 21. August 1900 in London; † 1. März 1984 in Henley-on-Thames, Oxfordshire, England) war ein britischer Theater- und Filmschauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Roland Culver besuchte das Highgate College und war von 1918 bis 1919 Pilot bei der Royal Air Force. Nach seinem militärischen Dienst ließ er sich an der Royal Academy of Dramatic Art zum Schauspieler ausbilden. 1924 debütierte er am Hull Repertory Theatre und trat ab 1931 in britischen Filmen auf. Er war dabei zumeist als typisch englischer Gentleman zu sehen. 1946 gab er als Lord Desham in Mutterherz (To Each His Own) neben Olivia de Havilland sein Hollywood-Debüt. 1947 spielte er den Himmelswächter Mr. Jordan in dem Rita-Hayworth-Musical Eine Göttin auf Erden (Down to Earth). In Billy Wilders Ich küsse Ihre Hand, Madame (The Emperor Waltz) verkörperte er 1948 als Baron Holenia erneut einen Adligen. Ab 1956 war er auch im Fernsehen zu sehen, unter anderem in der Serie Mit Schirm, Charme und Melone (The Avengers, 1968). Er trat jedoch weiterhin auf der Bühne auf. 1966 wurde er für die Broadway-Inszenierung von Tschechows Bühnenstück Iwanow für den Tony Award als Bester Hauptdarsteller nominiert. 1979 veröffentlichte er seine Autobiografie unter dem Titel Not Quite a Gentleman. Vier Jahre später ging er in den Ruhestand.

Von 1932 bis 1946 war Culver mit der Schauspielerin und Castingagentin Daphne Rye verheiratet. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor, Michael und Robin Culver, die in die Fußstapfen ihrer Eltern traten und ebenfalls Schauspieler wurden. 1947 ehelichte Culver Nan Hopkins. Die Ehe hielt bis zu seinem Tod. Roland Culver starb 1984 im Alter von 83 Jahren in Henley-on-Thames, Oxfordshire, an einem Herzinfarkt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1940: French Without Tears
  • 1940: Night Train to Munich
  • 1941: Eine ruhige Hochzeit (Quiet Wedding)
  • 1942: The Day Will Dawn
  • 1942: The First of the Few
  • 1942: Secret Mission
  • 1943: Leben und Sterben des Colonel Blimp (The Life and Death of Colonel Blimp)
  • 1944: Give Us the Moon
  • 1945: Perfect Strangers
  • 1945: Traum ohne Ende (Dead of Night)
  • 1946: Mutterherz (To Each His Own)
  • 1947: Singapur (Singapore)
  • 1947: Eine Göttin auf Erden (Down to Earth)
  • 1948: Ich küsse Ihre Hand, Madame (The Emperor Waltz)
  • 1948: Isn’t It Romantic?
  • 1949: Der große Liebhaber (The Great Lover)
  • 1950: So ist das Leben (Trio)
  • 1951: Hotel Sahara
  • 1951: Der wunderbare Flimmerkasten (The Magic Box)
  • 1953: Schuß im Dunkel (Rough Shoot)
  • 1954: Verraten (Betrayed)
  • 1954: Der Mann, der Rothaarige liebte (The Man Who Loved Redheads)
  • 1955: Meine bessere Hälfte (Touch and Go)
  • 1955: Ein Alligator namens Daisy (An Alligator Named Daisy)
  • 1956: Der König der Safari (Safari)
  • 1958: Bonjour Tristesse
  • 1962: Das letzte Wort hat sie (A Pair of Briefs)
  • 1962: Spiel mit dem Schicksal (Term of Trial)
  • 1963: Die eiserne Jungfrau (The Iron Maiden)
  • 1964: Der gelbe Rolls-Royce (The Yellow Rolls-Royce)
  • 1965: James Bond 007 – Feuerball (Thunderball)
  • 1966: Willkommen, Mister B. (A Man Could Get Killed)
  • 1973: Die Nelson-Affäre (Bequest to the Nation)
  • 1973: Der Mackintosh Mann (The MacKintosh Man)
  • 1978: Der große Grieche (The Greek Tycoon)
  • 1980: Der Löwe zeigt die Krallen (Rough Cut)
  • 1982: Der Missionar (The Missionary)

Weblinks[Bearbeiten]