Rolf Zurbrügg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rolf Zurbrügg (* 25. Juli 1971[1] in Adelboden) ist ein Schweizer Skibergsteiger, Skilangläufer und Bergführer.

Seit November 2005 betreut der ehemals erfolgreiche Skilangläufer als Disziplinenchef des Schweizer Alpen-Clubs die Schweizer Nationalmannschaft Skitourenrennen. Als Skibergsteiger gewann er 2003 die Trofeo Mezzalama und einige Rennen des Schweizer Cups.[2]

Wettkampferfolge (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. sac-wildstrubel.ch: Bergführer der Sektion Wildstrubel
  2. DIE ALPEN: Skialpinismus: neuer Disziplinenchef, 12/2005