Roll Deep

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roll Deep beim FestivalLove Music Hate Racism 2006
Roll Deep beim Festival
Love Music Hate Racism 2006
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
In at the Deep End
  UK 50 18.06.2005 (4 Wo.)
Winner Stays On
  UK 55 20.11.2010 (1 Wo.)
Singles[1]
The Avenue
  UK 11 30.07.2005 (7 Wo.)
Shake a Leg
  UK 24 22.10.2005 (5 Wo.)
Good Times
  UK 1 08.05.2010 (15 Wo.)
Green Light
  UK 1 28.08.2010 (11 Wo.)
Take Control (ft. Alesha Dixon)
  UK 29 13.11.2010 (2 Wo.) [2]
[2]

Roll Deep ist ein britisches Grimekollektiv. Es wurde 2002 in London von einer Gruppe von MCs, darunter der Rapper Wiley, gegründet. Mit der Band Boy Better Know bestehen enge personelle Verbindungen.

Geschichte[Bearbeiten]

Unter dem Titel In at the Deep End erschien im Juni 2005 das Debütalbum der Band. Album und zwei der daraus ausgekoppelten Singles erreichten erste Platzierungen in den britischen Charts. Nach der Gründung eines eigenen Plattenlabels - Roll Deep Recordings - wurden eine Reihe von Mixtapes veröffentlicht. Zwei weitere Alben erschienen 2007 und 2008.

2005 war Roll Deep für die MOBO Awards nominiert. Zwischenzeitlich starteten die Gründungsmitglieder Dizzee Rascal und Tinchy Stryder erfolgreiche Solokarrieren.

Die Band engagiert sich in starkem Maße gegen Rassismus und tritt regelmäßig auf dem Festival Love Music Hate Racism auf. 2007 thematisierte sie das Thema mit der Single Racist People musikalisch.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Aktuelle Besetzung
    Wiley, Skepta, Riko, Scratchy, Breeze, Jet Li, Manga, Brazen, Target, Danny Weed, DJ Karnage, DJ Maximum, J2K, Killa P, Little Dee, Flow Dan
  • Ehemalige Mitglieder
    Dizzee Rascal, Tinchy Stryder, Trim, Syer Bars, Jamakabi, Roachee, Bubbles, JME, Wonder, Biggie Pitbull, Dom P, DJ Bionics

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • 2005: In at the Deep End
  • 2007: Rules and Regulations
  • 2008: Return of the Big Money Sound
  • 2010: Winner Stays On

Mixtapes

  • Roll Deep Presents Grimey Vol. 1
  • Target Presenta Aim High Vol: 1 & 2
  • Target Presenta Aim High Vol: 3
  • Aim High: The Revolution
  • Creeper Volume 1
  • Creeper Volume 2

Compilations

  • 2009: Street Anthems

Singles

  • 2005: Roll Deep (EP)
  • 2005: The Avenue
  • 2005: Shake a Leg
  • 2007: Celebrate (EP)
  • 2007: Racist People (EP)
  • 2008: Do Me Wrong
  • 2009: Movin' in Circles
  • 2010: Good Times
  • 2010: Green Light
  • 2010: Take Control (featuring Alesha Dixon)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Roll Deep in den UK-Charts
  2. a b Take Control (Roll Deep feat. Alesha Dixon) in den UK-Charts

Weblinks[Bearbeiten]