Roman Červenka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Roman Červenka Eishockeyspieler
Roman Červenka
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Dezember 1985
Geburtsort Prag, Tschechoslowakei
Größe 181 cm
Gewicht 85 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #10
Schusshand Links
Spielerkarriere
bis 2004 HC Slavia Prag
2004−2005 HC Hradec Králové
2005−2006 HC Slovan Ústečtí Lvi
2005−2010 HC Slavia Prag
2010–2012 HK Awangard Omsk
2012 HC Slavia Prag
HC Lev Prag
2013 Calgary Flames
seit 2013 SKA Sankt Petersburg

Roman Červenka (* 10. Dezember 1985 in Prag, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2013 beim SKA Sankt Petersburg in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

#10 Roman Červenka, Saison 2007/08

Roman Červenka begann seine Karriere im Nachwuchs des HC Slavia Prag, für den bis 2002 in der U18- und ab der Saison 2002/03 in der U20-Extraliga spielte. In der Spielzeit 2003/04 debütierte er in der Extraliga, kam aber auch weiter zu Einsätzen in der U20-Mannschaft und beim HC Kometa Brno in der 1. Liga. In der folgenden Saison kam er sowohl bei den U20-Junioren Slavias zu Einsatz, als auch beim HC Hradec Králové in der 1. Liga sowie dem HC Havlíčkův Brod aus der 2. Liga. In der Saison 2005/06 bestritt er 22 Extraliga-Partien für Slavia, kam aber erneut auch bei den U20-Junioren zum Einsatz. Mitte der Spielzeit wurde er an den HC Slovan Ústečtí Lvi ausgeliehen, mit dem er die Meisterschaft der 1. Liga und damit den Aufstieg in die Extraliga erreichte.

Seit Beginn der Spielzeit 2006/07 gehört Červenka ausschließlich dem Extraliga-Kader Slavias an und gewann mit dem Team 2008 die tschechische Meisterschaft. In der folgenden Spielzeit war er hinter Topscorer Jaroslav Bednář der zweitbeste Punktesammler der Extraliga. Insgesamt absolvierte er bisher über 290 Partien in der höchsten Spielklasse Tschechiens, in denen er 112 Tore und 132 Assists erzielte.

Im Sommer 2010 wurde Červenka vom HK Awangard Omsk aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet, wo zu diesem Zeitpunkt mit Jaromír Jágr und Martin Škoula zwei weitere Tschechen unter Vertrag standen. 2011 wurde er mit 31 Toren bester Torschütze der KHL. Mit Omsk erreichte er in der Saison 2011/12 das Playoff-Finale der KHL, in dem das Team mit 3:4 gegen den OHK Dynamo scheiterte. Červenka wurde trotzdem in das All-Star-Team der Liga gewählt. Nach diesem Erfolg verließ Červenka die KHL und erhielt von den Calgary Flames einen Vertrag mit einer Laufzeit von einem Jahr und einem Gehalt von insgesamt 3,775 Millionen US-Dollar.[1] Aufgrund des NHL-Lockouts 2012 spielte Červenka im Herbst 2012 jeweils einige Partien für den HC Slavia Prag und den HC Lev Prag.

Am 16. Mai 2013 unterschrieb Červenka einen Dreijahresvertrag beim SKA Sankt Petersburg.[2]

International[Bearbeiten]

Roman Červenka hat zu Beginn seiner Laufbahn an der Junioren-Weltmeisterschaft 2005 teilgenommen, bei der er die Bronzemedaille gewann. Seither wurde er immer wieder für Vorbereitungsspiele und Turniere der Euro Hockey Tour in den Kader der Nationalmannschaft berufen.[3] Nach überzeugenden Leistungen der Extraliga-Saison 2008/09 wurde er für die Weltmeisterschaft 2009 nominiert und absolvierte alle sieben Spiele bei den Welttitelkämpfen. Weitere Einsätze folgten bei den Olympischen Winterspielen 2010 sowie den Welttitelkämpfen 2010 und 2011. Bei letzteren gewann er mit dem Nationalteam die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2003/04 HC Slavia Prag Extraliga 15 0 1 1 2 8 0 0 0 2
2003/04 HC Kometa Brno 1. Liga 3 1 1 2 2
2004/05 HC VČE Hradec Králové 1. Liga 23 15 8 23 8
2004/05 HC Rebel Havlíčkův Brod 2. Liga 1 0 1 1 0 12 6 1 7 20
2005/06 HC Slavia Prag Extraliga 22 0 0 0 12
2005/06 HC VČE Hradec Králové 1. Liga 7 1 2 3 14
2005/06 HC Slovan Ústí nad Labem 1. Liga 23 7 6 13 22 11 1 3 4 16
2006/07 HC Slavia Prag Extraliga 51 6 6 12 54 6 3 1 4 6
2007/08 HC Slavia Prag Extraliga 41 19 11 30 72 14 4 4 8 20
2008/09 HC Slavia Prag Extraliga 51 28 31 59 56 18 13 11 24 20
2009/10 HC Slavia Prag Extraliga 50 30 43 73 56 16 9 15 24 34
2010/11 Awangard Omsk KHL 51 31 30 61 56 12 5 4 9 4
2011/12 Awangard Omsk KHL 54 23 16 39 18 20 11 10 21 4
2012/13 HC Slavia Prag Extraliga 9 5 8 13 14
2012/13 HC Lev Prag KHL 5 1 2 3 2
2012/13 Calgary Flames NHL 39 9 8 17 14
Extraliga gesamt 239 88 100 188 256 62 29 40 69 84
KHL gesamt 110 55 48 103 76 32 16 15 31 8
NHL gesamt 39 9 8 17 14

International[Bearbeiten]

Roman Červenka im Nationaltrikot
Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2005 Tschechien U20-WM 7 1 0 1 8
2009 Tschechien WM 7 2 1 3 2
2010 Tschechien Olympia 5 0 2 2 0
2010 Tschechien WM 9 1 1 2 2
2011 Tschechien WM 9 4 6 10 4
Herren gesamt 30 7 10 17 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Flames sign center Roman Cervenka. Calgary Flames, 2. Mai 2012, abgerufen am 5. Juli 2012 (englisch).
  2. Luke Fox: Flames’ Cervenka signs with KHL team. sortsnet.ca, 16. Mai 2013, abgerufen am 15. Oktober 2013.
  3. hokej.cz, Profil R. Červenka

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Roman Červenka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien