Roman Josi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Roman Josi Eishockeyspieler
Roman Josi
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Juni 1990
Geburtsort Bern, Schweiz
Grösse 185 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #59
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 2. Runde, 38. Position
Nashville Predators
KHL Junior Draft 2010, 4. Runde, 95. Position
Lokomotive Jaroslawl
Spielerkarriere
2005−2010 SC Bern
2010−2011 Milwaukee Admirals
seit 2011 Nashville Predators
2012 SC Bern

Roman Josi (* 1. Juni 1990 in Bern) ist ein Schweizer Eishockeyspieler, der seit Mai 2010 bei den Nashville Predators in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Roman Josi begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Jugend des SC Bern, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2006/07 sein Debüt in der Nationalliga A gab. Zudem kam er in der gleichen Spielzeit zu fünf Einsätzen in der Nationalliga B für die Schweizer U20-Nationalmannschaft. In der folgenden Saison spielte er sowohl für den SC Bern in der NLA, als auch für die U20-Junioren sowie den Young-Sprinters Hockey Club in der NLB.

Mit dem SC Bern qualifizierte sich der Verteidiger in der Saison 2007/08 als Hauptrundensieger für die Teilnahme am Qualifikationsturnier zur neugegründeten Champions Hockey League, in der er mit seiner Mannschaft den HC Košice und die Sinupret Ice Tigers schlug. Anschließend schied Bern in der Gruppenphase der CHL aus, wobei Josi in allen vier Gruppenspielen auf dem Eis stand und dabei ein Tor erzielte.

Am 28. Mai 2010 unterschrieb Josi einen Drei-Jahresvertrag beim NHL-Franchise Nashville Predators. Im September 2010 nahm er am Trainingscamp der Predators teil. Im Anschluss wurde der Verteidiger ins Farmteam zu den Milwaukee Admirals in die American Hockey League geschickt. Zum Debüt in der NHL kam Roman Josi am 26. November 2011 im Spiel gegen die Detroit Red Wings, wo er auf über zwölf Minuten Eiszeit kam. Sein erstes Tor gelang Josi am 10. Dezember 2011 beim 3:2-Sieg gegen die Anaheim Ducks.

Für die Dauer des NHL-Lockouts in der Saison 2012/13 wurde der Verteidiger im September 2012 von seinem Jugendclub SC Bern verpflichtet.

Seit der Saison 2013/ 2014 bildet er meistens zusammen mit Captain Shea Weber ein Verteidigungspaar. Somit ist Roman Josi, nebst Shea Weber, der Spieler mit der meisten Eiszeit bei den Predators.

International[Bearbeiten]

Für die Schweiz nahm Josi an den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2007 und 2008, sowie den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2007 und 2008 teil. Zudem stand er im Aufgebot der Schweiz bei der U20-Junioren-B-Weltmeisterschaft 2009, bei der er mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die A-Gruppe erreichte.

Zudem stand er an der Weltmeisterschaft 2009 in Bern und 2010 in Mannheim im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft und bestritt alle Spiele.

Bei der Weltmeisterschaft 2013 in Stockholm und Helsinki war er erneut Teil der Nationalmannschaft und errang mit dieser die Silbermedaille. Zudem erhielt er mehrere persönliche Auszeichnungen – er wurde in das All-Star-Team berufen, als Wertvollster Spieler und Bester Verteidiger ausgezeichnet – und beendete das Turnier als punktbester Verteidiger aller Teilnehmer.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

  • 2013 Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft
  • 2013 Wertvollster Spieler (MVP) und Bester Verteidiger der Weltmeisterschaft
  • 2013 All-Star-Team der Weltmeisterschaft

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2006/07 SC Bern NLA 3 0 1 1 0
2006/07 U20-Schweiz NLB 5 1 1 2 2
2007/08 SC Bern NLA 35 2 6 8 10 6 0 0 0 0
2007/08 U20-Schweiz NLB 2 0 1 1 0
HC Neuchâtel NLB 3 0 2 2 4
2008/09 SC Bern NLA 42 7 17 24 16 6 0 0 0 2
2009/10 SC Bern NLA 26 9 12 21 16 15 6 7 15 8
2010/11 Milwaukee Admirals AHL 69 6 34 40 22 13 1 6 7 8
2011/12 Nashville Predators NHL 52 5 11 16 14 10 0 0 0 10
2011/12 Milwaukee Admirals AHL 5 1 3 4 0
2012/13 SC Bern NLA 26 6 11 17 14
2012/13 Nashville Predators NHL 48 5 13 18 8
2013/14 Nashville Predators NHL 72 13 27 40 18
NLB gesamt 10 1 4 5 6
NLA gesamt 132 24 47 71 56 27 6 7 15 10
AHL gesamt 74 7 37 44 22 13 1 6 7 8
NHL gesamt 172 23 51 74 40 10 0 0 0 10

International[Bearbeiten]

Vertrat die Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2007 Schweiz U20-WM 6 0 0 0 0
2007 Schweiz U18-WM 6 1 1 2 2
2008 Schweiz U20-WM 6 0 1 1 4
2008 Schweiz U18-WM 6 1 4 5 4
2009 Schweiz U20-WM Div. I 5 3 2 5 6
2009 Schweiz WM 6 0 0 0 2
2010 Schweiz U20-WM 4 1 2 3 0
2010 Schweiz WM 7 1 2 3 0
2012 Schweiz WM 3 0 1 1 0
2013 Schweiz WM 10 4 5 9 4
Junioren gesamt 33 6 10 16 16
Herren gesamt 26 5 8 13 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]