Ron Clements

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ron Clements (* 25. April 1953 in Sioux City, Iowa, USA) ist ein US-amerikanischer Animator und Zeichentrickfilmregisseur.

Schaffen[Bearbeiten]

Nachdem er das Art of College of Design in Pasadena absolvierte, begann Clements seine Karriere als Animator bei Hannah-Barbera. Nach einigen Monaten wechselte Clements zu der Walt Disney Company und lernte dort John Musker kennen. Bei der Walt Disney Company arbeiteten sie an Filmen mit wie Bernhard und Bianca, Elliot, das Schmunzelmonster, Cap und Capper und Taran und der Zauberkessel. Der erste Film, bei dem Clements und Musker Regie führten, war Basil, der große Mäusedetektiv, später folgte Arielle, die Meerjungfrau. 1992 führte das Duo bei dem sehr erfolgreichen Film Aladdin Regie, der 1997 erschienene Film Hercules wurde von Kritikern gelobt. Kommerziell deutlich weniger erfolgreich war Der Schatzplanet. Ron Clements stellt zusammen mit John Musker eines der führenden Teams des zeitgenössischen Zeichentrickfilms dar.

2010 brachte ihm der Animationsfilm Küss den Frosch eine Oscar-Nominierung ein.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]